Der perfekte Sonntag – Winter Edition

Der perfekte Sonntag und etwas Selfcare

Ich liebe es, wenn ich mal einen Tag für mich habe und das ist wie bei so vielen auch bei mir der Sonntag. Der perfekte Sonntag beinhaltet bei mir viel Entspannung, etwas Arbeit und leckeres Essen, aber ich würde sagen, wir schauen uns das mal im Detail an.

Der perfekte Sonntag

Ausschlafen

Der perfekte Sonntag startet schon mal sehr gut, wenn ich es schaffe länger zu schlafen als in der Woche. Ich bin von Natur aus schon keine Langschläferin und wenn ich samstags nicht ausgehe, dann schlafe ich tatsächlich auch schon sehr früh ein. Das bietet für mich sehr viele Vorteile, da ich somit noch mehr vom Sonntag habe. Wenn ich dann aufwache, gönne ich mir, wenn möglich erstmal einen Kaffee im Bett. Für mich gibt es nichts Schöneres als so meinen Tag zu beginnen. Das habe ich auch schon in meinem „Wochenende – A day in my Life“ Beitrag erzählt. Nun fragt ihr euch bestimmt, warum ich nun nochmal einen Tag beschreibe vom Wochenende, aber genau! Das hat einen Sinn. Ich habe euch beim letzten Mal eine Version gezeigt, bei der ich auch noch viel für LinnisLeben gemacht habe. Es war ein Sonntag, der auch oft im Monat viel von mir abverlangt. Der perfekte Sonntag ist aber ein Tag, der nicht von so viel Arbeit bestimmt ist. An dem ich mich mal komplett entspannen kann, weil ich es geschafft habe alle meine To-Do´s in der Woche zu erledigen. Es kommt selten vor, aber genau deswegen gehört er hier hin! Ihr findet hier meine To-Do-Liste für den Haushalt.

Kaffee im Bett und langsam wach werden

Für mich gehört es einfach dazu, dass ich mein Handy erstmal in die Hand nehmen muss. Deswegen steht im zweiten Satz auch „etwas Arbeit“. Jeder, der einen Blog hat, ist häufig auch auf Instagram unterwegs. Man muss halt einfach überall seine Beiträge auch posten können, um die Reichweite zu steigern. Ihr findet hier Tipps wie ihr mehr Traffic auf dem Blog bekommen könnt. Natürlich wäre es sinnvoll, wenn man nicht zu allererst sich sein Handy schnappt, aber ich mache es gerne zuerst, damit ich schon mal viel abarbeiten kann. Damit meine ich vor allen Dingen Kommentare unter meinen Bildern zu beantworten und Herzen an meine Follower zu verteilen. Jeder, der bei meinen Bildern kommentiert, bekommt nämlich etwas von mir zurück. Es sollte alles ein Geben und Nehmen sein, finde ich. Es ist mir persönlich sehr wichtig und deswegen gehört es für mich zum perfekten Sonntag.

Bewegung

Um nicht Rückenschmerzen zu bekommen. Ihr könnt hier nachlesen, warum ich davon sehr schnell geplagt werde. Mit Bewegung meine ich nicht unbedingt richtig Sport zu machen. Mir reicht es schon, wenn ich etwas im Haushalt erledige wie Wäsche sortieren, bügeln, aussortieren oder doch ein paar Dehnübungen. Das kann natürlich jeder für sich entscheiden, aber der perfekte Sonntag sollte unbedingt auch ein paar Bewegungen beinhalten, damit man am Abend auch einschlafen kann.

Lesen

Für mich gehört lesen einfach dazu. Wenn ich an einem Sonntag nicht gelesen habe, liegt es wirklich daran, dass ich den ganzen Tag unterwegs war. Es gibt für mich nichts Schöneres als ein gutes Buch in die Hand zu nehmen und die Geschichte einzutauchen. Ihr findet hier meine absoluten Lieblingsbücher.

Baden

Ich liebe es zu baden. Manchmal sogar bis zu zwei Stunden an einem perfekten Sonntag! Es entspannt mich und die wohlige Wärme ist einfach zum Träumen schön. Im Winter könnte ich jeden Tag in die Wanne steigen, aber auch im Sommer gehe ich baden. Die Temperaturen draußen sind mir tatsächlich dabei nicht so wichtig. Mir geht es dabei einfach, um die angenehme Atmosphäre, die Ruhe und das Gefühl, dass ich etwas für mich gerade tue.

Gutes Essen

Da bin ich nun mal ehrlich. Unser Frühstück sieht nicht wie bei den meisten Menschen auf einem Sonntag groß aus und zieht sich in die Länge. Wir essen erst, wenn wir Hunger haben und das ist dann meist schon mittags. Und dann kommt für mich der beste Teil und wir bestellen am Abend irgendwas. Ich muss dann mal nicht kochen, sondern wir lassen uns was liefern. Somit ist für mich der perfekte Sonntag komplett.

Netflix and Chill

Getoppt wird das Ganze dann nur noch mit Netflix und chillen. Sonntag Abend möchte ich nicht mehr unbedingt das Haus bis mitten in der Nacht verlassen und dazu gehört für mich tatsächlich schon 23 Uhr. Denn da schlafe ich meist schon wie ein kleines Baby. Ich habe euch ja gerade schon beschrieben, dass ich oft sehr früh einschlafe und das gehört für mich auch dazu, wenn man die Woche mit viel Elan wieder beginnen möchte.

 

 

Der perfekte Sonntag kann natürlich bei jedem anders aussehen, aber wie sieht denn euer aus? 

8 Kommentare bei „Der perfekte Sonntag – Winter Edition“

  1. Oh das klingt nach einem super Sonntag.
    Für mich gehört natürlich noch mein kleiner Hund dazu ❤️

    Liebe Grüße Tiffy
    von tiffyribbon.com

    1. Hallo Tiffy,
      das stimmt. Und dazu noch so ein süßer 🙂

  2. Das klingt wirklich nach einem sehr entspannten Sonntag. Meiner sieht bestimmt auch so aus.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    1. Hallo Luisa,
      sonntags muss man einfach mal entspannen 🙂

  3. Ja, so ist das. Der Sonntag ist dazu da, um wieder neue Kraft zu schaffen! Am Samstag kann ich endlich das aufarbeiten, was ich in der Woche nicht schaffe, also im Haushalt und rund ums Haus. Aber am Sonntag ist hier auch chilling angesagt. Dann ist sogar lernen mit den Kids für Klausuren nicht so schlimm und stressig wie unter der Woche! Aber alles eben etwas gediegener, langsamer. Ich nutze den Sonntag, um zu entschleunigen. Dein Sonntag klingt ja auch so. Schön!

    Lieben Gruß, Bea.

    1. Hallo Bea,
      das hört sich sehr gut an. Einmal in der Woche muss man sich einfach entschleunigen 🙂

  4. Hallo Linda,
    ich liebe es auch am Sonntag zu lesen. Ich mag es aber auch gerne Sachen zu erledigen, zu denen ich unter der Woche keine Lust habe. Am Sonntag macht es mir dann auf einmal Spaß, z.B. umräumen oder ausmisten.
    Letztendlich ist es aber einfach schön, Zeit für sich zu haben, egal was man macht.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole,
      das sehe ich auch so. Man muss einfach auch mal an sich denken und die Seele baumeln lassen 🙂

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: