August Monatsrückblick 2021

August

August – Der Herbst kommt auf uns zu!

Der August steht für mich nochmal für den letzten Sommermonat. Ab jetzt kann es herbstlich zugehen und ich muss sagen, dass ich es dieses Jahr auch sehr begrüße. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich dann meine kleine Tochter schneller in die Arme schließen kann oder dass ich die heißen Temperaturen nicht mehr, wegen den geschwollenen Füßen ertragen will. Fakt ist, dass der August so gut wie vorüber ist und das bedeutet, dass schon wieder ein Monat an uns vorbeigezogen ist.

August Pinterest

Ich bin nun vollkommen im Frei.

Im Juli Monatsrückblick hatte ich euch schon gesagt, dass es mein letzter Arbeitsmonat war. Im August habe ich nur noch 4 Tage arbeiten müssen. Dann hatte ich eine Woche Überstundenabbau und nun bin ich auch schon im Urlaub und das sogar bis zum 23. September. Ab dem 24. September beginnt dann mein Mutterschutz. Unglaublich, dass ich nun so lange noch frei habe. Ich genieße es in vollen Zügen. Bereite aber mich aber auch auf die Zeit mit Baby intensiv vor.

Vorarbeit leisten für Wochenbett

Und das ist meine derzeitige Beschäftigung. Wie ihr wisst, waren Tiffy und ich in Leipzig. Ihr könnt hier nochmal nachlesen, wo wir untergekommen sind. Wir können es nur empfehlen. Wir sind in den finalen Zügen, die aber immer noch sehr zeit- und arbeitsintensiv sind. Wir wollen euch noch vor der Geburt alles über unser Projekt erzählen und deswegen arbeiten wir mit Hochdruck daran. Außerdem bin ich auch dabei so viele Beiträge wie möglich schon für euch vorzuschreiben. Mein Redaktionsplan wird von mir, wie ihr ja wisst schon immer Wochen im Voraus geplant. Ihr findet hier die Vorteile für einen Redaktionsplan. Natürlich werde ich nicht alles vorher bearbeiten können, aber ich möchte zumindest den Druck im Wochenbett nicht haben, dass ich gerne was geschrieben hätte und es nun nicht online gehen kann, weil ich keine Lust habe. Jetzt habe ich die Zeit und die Lust, deswegen ist es eine Win-Win-Situation. Ach und somit behalte ich auch einen regelmäßigen Tagesablauf, der aber viele Pausen und Ruhezeiten beinhaltet.

August

Dangast Urlaub

Wir sind jetzt gerade in unserem Dangast-Urlaub. Gestern, der 28.08.2021 war nämlich unser Hochzeitstag und mein Mann hat am 30. August Geburtstag, sodass ich ihm diese zwei Nächte an der Nordsee geschenkt habe. Wir waren schon seit 2 Jahren nicht mehr weg, wegen dem Hausbau und auch nach unserer Hochzeit ging es für uns direkt wieder auf den Bau. In diesem Jahr wollte ich aber die Zeit zu zweit nochmal richtig genießen. Ich freue mich auf unser Baby, aber trotzdem ist es auch der letzte Urlaub alleine mit meinem Mann.

Geburtsvorbereitungskurs

Und nun darf ich doch noch zum Geburtsvorbereitungskurz. In der Praxis von meiner Hebamme wird nun wieder der Kurs angeboten. Nun bin ich auch dran und darf dreimal an dem Kurs für jeweils zwei Stunden teilnehmen. Mein Mann darf zwar nicht mitkommen, aber unsere Hebamme kommt vor der Geburt einmal vorbei, um auch die Fragen von meinem Mann zu beantworten.

Gesehen auf Netflix

Mein Mann und ich haben tatsächlich im August drei Serien geschaut. Es waren alles drei neue Serien für uns.

StartUp

Zuerst hatte mich die Serie nicht gepackt. Ich dachte, dass es nur um Finanzen und das Ghetto geht. Auf eine spannende Art und Weise hat aber Adam Brody, den wir alle noch aus O.C. California kennen, an einer Serie mitgewirkt, die sich intensiv damit beschäftigt ein Start Up ins Leben zu rufen. Ich fand die Serie in Ordnung, aber sie hat mich nicht begeistert.

The I-Land

Zu Beginn war ich von der Geschichte angetan. Ein paar Menschen finden sich auf einer Insel wieder und wissen nicht, wer und wo sie sind. Einige Folgen geht es dann so weiter, dass sie mal gut und mal weniger gut miteinander umgehen. Ab einem Zeitpunkt fängt es dann an in die Science Fiction Schiene abzudriften. Das war dann nicht mehr so mein Ding, aber nur eine Folge war sehr extrem. Danach dreht sich alles wieder um die Insel. Ich fand sie ebenfalls in Ordnung, aber richtig abgeholt hat sie mich auch nicht.

Sky Rojo

Es geht um Prostituierte und alles was dazu gehört. Drei Frauen, die sich ihren Weg aus dem Bordell erkämpfen und das auf eine humorvolle Art und Weise. Ich hätte niemals gedacht, dass ich bei so einer Geschichte lachen werde, aber die Serie hat wirklich auch etwas Witz und die drei Frauen sind unheimlich stark. Einige Ausschnitte taten mir in der Seele weh, weil es leider auch der Realität entspricht. Ich kann die Serie nur jedem empfehlen!

Meine Beiträge im August:

Juli Monatsrückblick 2021

Perfekte Sonntagsroutine mit diesen 7 Tipps

3. Trimester – To-Do Liste + Freebie

Reichweite auf Instagram steigern – Jetzt wird Klartext gesprochen!

Selbstdisziplin steigern mit dieser Methode

Beliebtester Beitrag im August:

Der beliebteste Beitrag kam aus der Kategorie Schwangerschaft. Ich habe mich für die Kategorie entschieden, weil ich über alle Themen auf meinem Blog schreibe, die mich beschäftigen. So also auch unser ungeborenes Baby.

Ihr kommt hier auf den Beitrag „Erstausstattung für unser Baby“!

Wie war dein August? Was hat den Monat für dich geprägt?

6 Kommentare bei „August Monatsrückblick 2021“

  1. Wie schön , dass ihr im Urlaub wart. Ich hoffe ihr konntet euren Hochzeitstag genießen. 🙂

    Viele liebe Grüße
    Rebecca

    1. Hallo Rebecca
      Ja, genießen es in vollen Zügen 😊

  2. Hallo Linni,
    ich wünsch dir eine schöne, spannende „Voreltern-Zeit“. Auch wenn man es nicht erwarten kann, bis das kleine Murkel endlich da ist – genieße die Zeit und vor allem die Ruhe! Alles Liebe von Sabine aus dem Mausloch

    1. Hallo Sabine
      Ja, ich genieße die Zeit wirklich, aber die Vorfreude ist auch schon riesig 😊

  3. Hallo Linda,
    schön, dass du noch den Geburtsvorbereitungskurs machen kannst. Ich fand den sehr hilfreich und er hat mir viel Unsicherheit genommen. Habe sogar beim zweiten Kind auch einen gemacht, obwohl ich wusste was geht. Trotzdem hilft es irgendwie, sich besser darauf vorzubereiten.
    Ich wünsche dir schöne Tage mit deinem Mann und
    Liebe Grüße Nicole

    1. Hallo Nicole
      Ich freue mich auch sehr zu sehen, wer noch etwa zur gleichen Zeit wie ich entbinden wird. Durch corona erfährt man ja nichts mehr. Freue mich schon sehr auf den Kurs 😊

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: