Erfolgreich Bloggen – So bleibst du dabei!

Erfolgreich Bloggen

Erfolgreich Bloggen – So schaffst du es langfristig!

Bloggen. Erfolgreich Bloggen. Gar nicht so einfach. Den Schritt wagen, das kriegt man schon hin, wenn man es will. Aber wie schafft man es auch intensiv einen Redaktionsplan zu führen und auch ständig den Blog mit gutem Content zu füttern?!

Erfolgreich Bloggen

Ich habe wirklich schon einige Beiträge zum Bloggen an sich verfasst. Beispielsweise wie man dafür sorgt, dass Leser zu eurem Blog zurückkehren, wie das Bloggen sich einfacher gestalten lässt oder wie ihr eure Beiträge kreativer ausbauen könnt. Heute soll sich alles um erfolgreich Bloggen drehen und wie ihr es schafft am Ball zu bleiben.

1. Ziele/ Meilensteine setzen und nicht aufgeben

Man sollte sich definitiv Ziele oder Meilensteine setzen. Damit meine ich aber auch realistische. Beispielsweise seine monatlichen Klickzahlen zu erweitern, Kommentare unter euren Beiträgen oder eine Kooperation, die ihr schon immer einmal wolltet. Es tut gut, wenn man auch kleine Ziele wertschätzt und eine Aufgabe darin sieht, seinen Blog erfolgreicher zu machen. Ich will damit keinesfalls sagen, dass der Blog nicht erfolgreich ist, wenn ihr nicht genügend Leser habt, wenige Kommentare oder gar keine Kooperationen. Ihr selbst steckt eure Ziele und es muss nur euch wichtig sein, wie euer Blog gestaltet wird! Die Hauptsache ist, dass man nicht aufgibt, wenn man nicht direkt seine Ziele erreicht. Alles braucht seine Zeit und man sollte eventuell dann lieber nochmal schauen, ob die Ziele, die man sich gesetzt hat doch noch nicht die richtigen waren.

2. Sorge dafür, dass du genügend Content hast

Damit meine ich, dass man auch immer vorproduzieren sollte. Macht euch Gedanken, welche Beiträge als nächstes online gehen könnten und schreibt vor, wenn ihr Zeit habt. Ich habe schon mehrfach erwähnt, dass ich einen Redaktionsplan habe. Somit mache ich mir einmal Gedanken, was ich schreiben will und muss mir nicht immer wieder die Frage stellen, was ich morgen veröffentlichen kann. Um erfolgreich Bloggen zu können, ist es nämlich sehr wichtig, dass man regelmäßig Beiträge online stellt. Und damit diese auch sinnvoll für eure Leser sind, solltet ihr definitiv auf hochwertige Texte achten. Durch regelmäßiges Bloggen, sorgt ihr dafür, dass Leser sich an euch binden und immer wieder gerne zurückkommen. Ihr findet hier noch weitere Tipps wie ihr Traffic auf eurem Blog steigern könnt.

3. Weiterbilden und dazulernen

Es ist meiner Meinung auch wichtig, dass man sich weiterentwickelt und den Blog somit auch immer wieder selbst hinterfragt. Man wird älter und die Texte sollten sich auch weiterentwickeln, das Theme darf sich auch mal verändern und die Kreativität hat keine Grenzen. Wir haben alle einen ganz individuellen Geschmack und dieser darf sich auch einmal verändern. Versucht hin und wieder auch was Neues auf eurem Blog einzustellen. Und wenn es nur eine neue Beitragsserie, oder ähnliches ist. Die Leser freuen sich und du selbst blühst auch wieder auf. Erfolgreich Bloggen, ist nicht langweilig und euer Blog sollte dich auch nicht langweilen.

4. Lerne deine Leser kennen

Meiner Meinung nach, ist es wichtig, dass man einen Kontakt zu den Lesern herstellt. Das beudetet, dass die Interaktion sehr wichtig ist. Dies schafft ihr sehr gut über die Kommentare. Ich persönlich antworte auf jeden einzelnen der Kommentare, die sich unter meinen Beiträgen sammeln. Somit weiß ich, welche Fragen noch geklärt werden müssten z.B. in einem gesonderten Beitrag (somit habt ihr direkt auch wieder neuen Content), wo sie herkommen und was sie bewegt. Du schaffst eine Vernetzung auf deinem Blog und freust dich, wenn du siehst, dass immer beispielsweise eine handvoll Menschen sich in deinen Kommentaren tummeln und deine Motivation zum erfolgreichen Bloggen wächst.

5. Liebe, was du tust

Das allerwichtigste, um erfolgreich Bloggen zu können, ist selbstverständlich, dass du es liebst Texte zu verfassen, Bilder zu schießen und dich mitzuteilen. Ansonsten wird es dir keinen Spaß machen und die Leser werden es merken. Die Texte werden dann nur mit leeren Worten geschrieben, aber Emotionen werden ausbleiben. Hier kriegst du einen Einblick wie du perfekte Blogbeiträge schreiben kannst und auf was es ankommt, damit Leser gerne den Beitrag lesen.

 

Was heißt für euch „erfolgreich“ zu bloggen?

 

Foto Credit: Pixabay kaboompics

11 Kommentare bei „Erfolgreich Bloggen – So bleibst du dabei!“

  1. A simple blog which is able to say something, tell a story, an incident from a home or business or road can make good success over time.
    https://www.mysecretluxury.com/

  2. Hey liebe Linda! Ja! Das stimmt so sehr, was Du schreibst. Das finde ich auch! Und ich finde auch, dass es so viele tolle Ideen gibt, was man alles im Blog so machen kann. ich habe dazu ein Trello Orga Board. Das hilft mir bei der Stange zu bleiben mit Themen und Ideen pro Monat. Viele liebe Grüße! Sirit

    1. Hallo Sirit,
      das klingt auch sehr gut 🙂

  3. Hallo Linni,
    ein paar wirklich tolle Tipps hast du hier zusammen gefasst ;).
    Auch wenn ich bereits 4 Jahre blogge, gibt es immer wieder Neues, das ich dazu lernen kann.
    Wobei ich eher slow blogge. Dafür jedoch in möglichst regelmäßigen Abständen.
    Besonders der letzte Punkt gefällt mir sehr. „Liebe was du tust“, sehr sehr wichtig. Wenn das Bloggen keine Freude mehr bereitet, dann wird es langfristig auch schwer dran zu bleiben.
    Schöner Artikel :).
    LG Cordula von Wir essen Pflanzen

    1. Hallo Corudula,
      ich finde deinen Blog super. Wichtig ist, dass man für sich eine Routine findet, damit auch immer genügend Beiträge auf dem Blog zu finden sind.

  4. Das sind wirklich ein paar sehr gute Tipps. Mir gefällt der letzte Tipp am besten. Außerdem muss man es wirklich wollen, weil sonst kommt man nicht so weit.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    1. Da hast du recht Luisa. Man muss dafür seine Freizeit „opfern“ und deswegen muss Spaß, Motivation und Fleiß immer dabei sein!

  5. Die Tipps finde ich echt toll. Besonders die Sache mit den kleinen Zielen, denn nur so bleibt man auch motiviert und am Ball. Zumindest wenn man mit seinem Blog wachsen möchte und langfristig ausbauen will. Daher ist es auch wichtig das große Ziel einmal zu definieren, damit man weiß, wo man überhaupt hin möchte.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    1. Hey Milli,
      das sehe ich auch so! Manchmal ist es aber gar nicht so einfach für sich die Ziele zu stecken. Vor allem am Anfang habe ich mich damit schwer getan!

  6. Hallo Linda, danke für deine Tipps.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    LG Nicolt

    1. Freut mich, dass dir die Tipps gefallen 🙂

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: