September Monatsrückblick 2019

September – Ein Monat, der den Herbst eingeläutet hat

Ich freue mich so sehr. Der September ist vorrüber und somit startet der Oktober. Das bedeutet natürlich auch, dass der Herbst da ist und die Zeit der kuscheligen Pullover, Kerzen und Bücher ist wieder Programm!

September

Unser Hausbau

Es hat mich wirklich sehr gefreut, dass ihr mit mir fiebert. Eine aufregende Zeit hat begonnen und auf meinem Blog konntet ihr schon meinen ersten Beitrag über den Hausbau lesen. Wir sind zwar noch nicht am Bauen, aber dort könnt ihr gerne einmal reinlesen, wenn ihr euch für die Vorbereitungen interessiert. Mittlerweile haben wir den 3. Entwurf in Auftrag gegeben und ich denke, das wird auch schon der letzte sein!

Art Night Oldenburg

Außerdem habe ich im September zum ersten Mal in meinem Leben eine Leinwand bemalt. Bei der Art Night kann man sich vorab schon ein Motiv aussuchen und die Künstlerin geht dann Schritt für Schritt alles durch, sodass man am Ende ein Gemälde selbst gemalt hat. Es war eine tolle Erfahrung und ich kann nur jedem empfehlen es auch mal auszuprobieren.

September

Arbeitswelt

In meinem Beruf hat sich nun auch etwas geändert. Die einen oder anderen wissen aus meinem Beitrag „Krankheit und beruflicher Werdegang„, dass ich in einem Krankenhaus in der Verwaltung und zur Hälfte auch in der Zentralen Notaufnahme tätig war. Im September bin ich nun aber komplett in die Verwaltung gewechselt und habe meinen Tätigkeitsbereich erweitert. Wenn ich euch da nochmal ein Update geben soll, dann sagt gerne Bescheid. Ich, für meinen Teil finde es super!

September

Spa Day im Zwemmparadijs Preston Palace

Von meinen Freundinnen hatte ich mich in diesem Jahr gewünscht einen Tag mit ihnen im Spa zu verbringen. Das wurde mir natürlich auch ermöglicht. Wir sind direkt morgens los und fahren auch innerhalb von ca. 2 Stunden im Zwemmparadijs Preston Palace. Ich hatte mir extra schon eine Woche vorher meine Massagen gebucht, damit ich auch wirklich vollends den Tag genießen kann. Die Fußmassage habe ich auch bekommen, aber leider wurde dann eine Masseurin krank und ich musste auf meine Rückenmassage verzichten. Die Liegen sind dort übrigens auch katastrophal und sehr unbequem. Man liegt wirklich nur auf Holz. Danach hatte ich erst Rückenschmerzen. Ansonsten war das Personal sehr nett und die Kulisse ist mit einem Sternenhimmel wirklich atemberaubend schön.

Gelesen

Endlich habe ich das Buch von Jojo Moyes „Über uns der Himmel, unter uns das Meer“ zu Ende gelesen. Die letzte Woche habe ich so viel gelesen wie schon lange nicht mehr. Der September hat mir die Ruhe zum Lesen gegeben und ich bin sehr dankbar dafür. Eigentlich war ich immer eine Leseratte und ich bin froh, dass ich endlich wieder die Zeit gefunden habe. Das Buch an sich hat mir anfangs nicht so gut gefallen. Ich habe länger gebraucht bis ich in die Geschichte hinein gefunden habe. Die Geschichte an sich war in Ordnung, aber ich wollte mehr über die beiden Personen lesen, die eine enge Verbindung zueinander hatten und das hat sich leider erst so richtig in den letzten Seiten abgespielt.

Netflix

Nun haben wir auch endlich mal wieder ein paar Serien gesehen. Normalerweise konnte ich jeden Monat auch immer euch meine Empfehlungen geben, aber wir waren wirklich sehr lange für eine Serie gebraucht!

Weeds

Es dreht sich um Drogen, Sex und kriminale Geschäfte von einer vorerst scheinbar ganz „normalen“ Familie. Manchmal habe ich herzhaft gelacht und dann war ich wieder etwas gelangweilt. Bei 8 Staffeln kann es natürlich sein, dass man hin und wieder auch mal den Faden verliert. Insgesamt  ist es eine schöne Serie, um mal etwas abzuschalten

The Team

Bei „The Team“ ist man direkt von Anfang an in der Geschichte und versucht herauszufinden, wer der Mörder ist und wie die Geschichte wohl weitergeht. Ich habe sie sehr gerne gesehen und sie hat mich manchmal ein wenig an den Tatort erinnert.

Der beliebteste Beitrag

Da schaue ich eben, was denn wohl euer liebster Beitrag war und sehe, dass ihr genau diesen Beitrag am häufigsten auch gelesen habt. Das freut mich und natürlich werde ich dann auch weiterhin noch gerne eure Fragen beantworten und einen Beitrag verfassen, wenn die nächsten Schritte in die Wege geleitet werden.

Hausbau – Grundstück und Bauzeichnung

Meine Beiträge im September:

August – Monatsrückblick mit sommerlichen Abschluss

Haushalt schmeißen – Tipps für zeitsparendes Aufräumen

Kooperationen – Auf das solltet ihr achten!

Schlafstörungen – So kann man sie bekämpfen!

Haarpflegeroutine – Gesunde Haare in der Übergangszeit!

Herbstliche Beautyprodukte für 2019

Herbst-Must-Haves für deinen Kleiderschrank 2019

 

Wie war euer September? Habt ihr schon mal gemalt?

13 Kommentare bei „September Monatsrückblick 2019“

  1. […] eigentlich nie so wirklich behandelt. Ja, ich habe mal das eine oder andere Buch in einen meiner Monatsrückblicke erwähnt, aber ins Detail bin ich nie gegangen. Heute möchte ich euch ein paar meiner liebsten […]

  2. Liebe Linni,
    ich war schon 2 Mal bei einer ArtNight, das erste Mal war toll, das zweite Mal eher leider weniger. Aber ich werde es vielleicht auch nochmal probieren, eigentlich finde ich die Idee ganz schön 🙂

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

    1. Hallo Sybille,
      oh das ist ja doof. Genau vielleicht probierst du es einfach nochmal aus 🙂

  3. Sehr schöner Rückblick, „Weeds“ habe ich vor kurzem auch erst geguckt 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    1. Hallo Jimena,
      ich danke dir. Wie fandest du denn die Serie? 🙂

  4. Liebe Linni,

    die Art Night gibt es in Österreich auch und ich habe richtig Lust das auch mal auszuprobieren. Auf euren Hausbau bin ich schon gespannt … das ist sicherlich eine intensive Zeit. Ich bin froh dass unser Traumhaus schon fix und fertig war und wir nicht mehr bauen mussten. Aber dafür gestaltest du von Anfang an alles selbst – das hat sicherlich auch Vorteile :-).

    lg
    Verena

    1. Hallo Verena,
      das solltest du auch mal machen 🙂 Vielleicht kann man das ja sogar als Familie! Ich hätte auch gerne gekauft, aber bei uns gab es leider kein Haus zum Verkauf und deswegen haben wir uns für den Bau entschieden 🙂

  5. Das klingt doch super, da habt ihr noch viel vor und auch schon viel erlebt! ❤️
    Liebe Grüße Susi

    1. Hallo Susi,
      da hast du recht! Ich wünsche dir einen schönen Tag!

  6. So eine Artnight würde ich auch gerne mal mitmachen. Ich habe zwar zwei linke Hände aber das wäre dann auf jeden Fall mal ne echte Herausforderung. Glaube das ist auch ein tolles Event für nen JGA oder einfach für einen Mädelsabend.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    1. Hallo Milli,
      ich würde es cool zum Einläuten finden. Man kann dort schon Vorglühen und dabei malen. Das Einzige, was man dann nur bedenken muss, dass das Bild eigentlich mitgenommen wird. Also würde ich vorher besprechen, dass jemand diese abholt oder man sie dort zurücklegen kann 🙂

  7. Hallo Linda,
    das mit dem eigenen Bild malen ist ja cool. Aber ich bin ne totale Niete, was das Malen angeht. Schön, dass du jetzt im Job wechseln konntest. Ich fand ja immer, dass es sich toll anhört, zwei verschiedene Dinge zu machen, aber wenn es dir so lieber ist, dann ist es natürlich perfekt.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole,
      ich mache nun auch zwei verschiedene Dinge, aber an einem Arbeitsplatz und deswegen finde ich es so cool 🙂

      Schönen Tag dir!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: