SEO – So wird auch dein Blog gelesen!

SEO

SEO – Du bist so wichtig!

Manche kennen es und hassen SEO und manche haben sich damit noch gar nicht auseinander gesetzt und wissen nicht, was ihnen blüht! Zum einen schreibe ich diesen Beitrag für diejenigen, die schon länger bloggen, um es wieder in den Vordergrund zu rücken, aber vorwiegend ist es, wie die meisten meiner Blogger-Tipps für diejenigen, die gerade mit dem Bloggen angefangen haben!

Was ist SEO?

SEO beschäftigt sich mit der Suchmaschinenoptimierung. Jeder von uns möchte, dass sein Blog auch gefunden wird und liebsten auch noch, dass er auf Platz 1 steht. Hierfür muss man einige Kriterien beachten, denn wenn man SEO nicht richtig nutzt, kann es sein, dass euer Blog einfach von den Suchmaschinen verschluckt wird. Dann wäre also alles umsonst. Aus diesem Grund ist es also sehr wichtig, dass ihr es richtig nutzt und einsetzt!

Hilfe, geh weg damit!

Nein, so schlimm ist es nicht, aber man muss sich mit dem Thema richtig beschäftigen und einsetzen. Natürlich ist es eine Sache der Übung und Geduld. Euch können da aber auch Plugins zur Hilfe kommen und die sollte man dann auch einfach annehmen. Ich persönlich verwende gerne das Plugin Yoast Seo. Damit komme ich sehr gut zurecht und kann mich und meine Beiträge nochmal am Ende kontrollieren. Mittlerweile bin ich aber schon etwas geübt und weiß ganz genau worauf ich zu achten habe. Und das wird euch irgendwann auch so gehen.

SEO

Kriterien, die du beachten solltest:

1. Keywords

Wie schon in meinem Beitrag „Perfekte Blogbeiträge – In 5 Schritten geschafft“ erwähnt, sind Keywords sehr wichtig für SEO. Sie sind quasi die Hashtags in der Bloggerszene. Deswegen sollten es auch im besten Falle Suchwörter sein, die jemand einsetzen könnte. Dieses Keyword sollte aus diesem Grund auch bestenfalls am Anfang der Überschrift und Zwischenüberschrift stehen. Außerdem muss das Keyword auch eine gewisse Dichte von 0,5-2,5 % erreichen sowie im ersten Absatz auftauchen. Ihr solltet auch versuchen immer ein anderes Keyword zu nehmen.

2. Meta-Beschreibung

Lange wusste ich nicht, was mir das sagen soll. Ich habe doch schon geschrieben, was soll ich denn noch beschreiben?! Aber irgendwann ging mir ein Licht auf. Wenn man von mir einen Beitrag über eine Suchmaschine findet, dann findet man quasi schon eine kleine Beschreibung des Beitrags dort. Und das ist die Meta-Beschreibung. Die Suchmaschinen lieben die Meta-Beschreibung, deswegen solltet ihr sie auf jeden Fall auch nutzen. Bei mir geht es unter „Code-Schnipsel bearbeiten“. Habe es auch Ewigkeiten gesucht, deswegen erwähne ich es extra nochmal. Wenn ihr nicht selber einen Text verfasst, dann übernimmt die Suchmaschine einfach den Anfang eures Beitrags und das ist nicht die knackige Zusammenfassung und kann somit dazu führen, dass der Leser nicht mehr auf euren Blog klickt, weil er einen falschen Eindruck des Beitrages bekommen hat. Also immer selber die Meta-Beschreibung schreiben!

3. Permalink

Das ist der Link, den man kopieren kann und verbreiten. Wie ihr ja schon aus diesem Beitrag wisst, ist es wichtig, dass ihr auch Werbung für euren Beitrag macht, um mehr Traffic zu bekommen. Also der Link eures Beitrages setzt sich aus eurem Blognamen und der Überschrift des Beitrags zusammen. Ich würde euch auch raten, es dabei zu belassen. So wissen alle direkt, worum es geht. Dies kann man auch unter Einstellungen vorprogrammieren, sodass ihr es nicht immer manuell ändern müsst.

4. Bilder und ALT-Text

Bilder sind für SEO auch sehr wichtig. Ihr solltet mindestens eins haben und dann auch noch den ALT-Text eingeben. Wenn das Bild mal nicht angezeigt wird, dann sorgen die Suchmaschinen dafür, dass der „Alternative Text“ sichtbar wird. Dies sollte eine kleine Beschreibung des Bildes sein und baut auf jeden Fall auch hier das Keyword ein. Das mag Google besonders gerne!

5. Wörteranzahl

Einfach nur drei Sätze und ein Bild reicht leider nicht aus. Es sollten mindestens 300 Wörter sein und dann auch mit schöner Überschrift und mindestens einer zweiten Überschrift. Weitere Überschriften und Absätze sorgen dafür dass eure Lesbarkeit des Beitrags gesteigert werden. Außerdem solltet ihr auch nicht immer mit dem gleichen Wort beginnen, aber das kennt man ja schon aus der Schule!

 

Versucht ihr euch mit SEO anzufreunden oder ist es euch egal?

SEO

 

 

 

52 Kommentare bei „SEO – So wird auch dein Blog gelesen!“

  1. Liebe Linni,
    du hast absolut recht, SEO ist mega wichtig! Genau diese Tipps beachte ich auch, wenn ich Beiträge schreibe.

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    1. Schön, dass du meine Meinung teilst 🙂

  2. Liebe Linda,

    ein super Beitrag, der mich heute auch noch einmal daran denken lässt, dass ich noch einige Beiträge auf meinem eigenen Blog SEO-mäßig überarbeiten sollte…mittlerweile habe ich mich damit auch ganz gut angefreundet und ich nutze auch YOAST, kann es sehr empfehlen. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    1. Hallo Tina,
      das Plugin ist wirklich sehr hilfreich 🙂 Schön, dass ich dich nochmal daran erinnern konnte!

  3. Tolle Zusammenfassung und gute Tipps! Werde dran denken wenn ich meinen Blog selbst hoste. Derzeit laufe ich unter wordpress.com weswegen Plugins prinzipiell nicht möglich sind und ich SEO technisch auch gesperrt bin. :-/
    Glg Karo
    https://kardiaserena.at

    1. Ich danke dir Karolina! Aber, dann helfen dir ja vielleicht meine Anhaltspunkte trotzdem in der Gestaltung deiner Beiträge 🙂

  4. Wirklich ein super informativer und absolut wichtiger Beitrag für uns Blogger, denn ohne SEO geht nichts. Ich habe auch vor einiger Zeit angefangen mich näher einzulesen und das Yoast SEO nutze ich auch – super hilfreich bei der Erstellung von Beiträgen 🙂
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    1. Hallo Kathi,
      das finde ich auch und bin dankbar über das kleine Helferchen 🙂

  5. Ich nutze Yoast schon seit langem und komme damit auch wunderbar zurecht.
    Es ist wirklich total übersichtlich und zeigt alles an was man zu beachten hat 🙂

    1. Finde ich auch 🙂 Solche kleinen Helferchen sollte man wirklich nutzen 🙂

  6. Der Beitrag ist wirklich toll und eine klasse Hilfe. An den einzelnen Punkten kann man sich super entlang hangeln und diese Schritt für Schritt umsetzen. SEO ist (leider) ein ganz Wichtiges Thema, wenn man bei Google gefunden werden will und von daher ist der Beitrag sicher für viele eine super Hilfe.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    1. Hallo Milli,
      SEO ist einfach sehr wichtig und ich hoffe, dass du dich bald mit dem Thema anfreunden kannst 🙂

  7. Ich verwende auch das YOAST Plugin und will es nicht mehr missen wollen. Natürlich weiß ich mit der Zeit schon was ich alles verwenden darf und was nicht und könnte vermutlich auch ohne dieses Plugin auskommen, aber wer hat, der hat 😉

    Danke für die Tipps die vor allem für neue Blogger sicher hilfreich sind.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

    1. Das sehe ich auch so 🙂 Ich bin auch froh, dass es mich einfach nur unterstützt, damit ich nichts vergesse!

  8. Puh! Ich habe deinen Beitrag gelesen und jetzt bin ich stolz auf mich! 😀 Deine Punkte werden von mir bei jedem Beitrag abgearbeitet. Ich halte SEO für extrem wichtig und seitdem ich mich damit beschäftige, merke ich auch eine deutliche Verbesserung.

    Liebste Grüße
    Andrea von http://www.chapeau-blog.de

    1. Hallo Andrea,
      man muss sich manchmal auch leider mit diesen Dingen beschäftigen. Das Schreiben alleine bringt leider nicht all zu viel! Man muss immer mehr auch im Hintergrund machen. Viele, die nicht bloggen, wissen das nur leider nicht!

  9. Liebe Linni,

    ich setze ganz gezielt auf SEO … auch wenn das manchmal gar nicht so einfach ist. Allerdings habe ich meine Bildbeschreibungen vernachlässigt. Danke für den Tipp!

    Schönen Abend!
    lg
    Verena

    1. Hallo Verena,
      sehr gerne 🙂 Freut mich, wenn ich auch so erfahrenen Bloggern wie dir mal wieder etwas in Erinnerung rufen kann!

  10. Schöner Beitrag. An SEO kommt wohl keiner mehr vorbei, der sich intensiv mit dem Thema bloggen auseinander setzt. Schöner Beitrag, Linda :-).

    Liebe Grüße
    Jane von shades-of-ivory.de

    1. Hallo Jane,
      ich danke dir! 🙂

  11. Hey meine Liebe,

    eine tolle Zusammenfassung hast du da geschrieben. Solche Posts lese ich immer super gerne, da man bei dem Thema SEO nie auslernt! 🙂

    Liebe Grüße

    1. Hallo Ramona,
      das ist schön zu lesen 🙂 Es ist immer schön, wenn man Menschen damit erreichen kann!

  12. Du gibst hier wirklich ganz wichtige Tipps, die sich jeder zu Herzen nehmen sollte. Seo ist das wichtigste beim Bloggen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    1. Hallo Sigrid,
      das sehe ich auch so 🙂

  13. Liebe Linni,
    sehr tolle Tipps und gelungener Beitrag. Die Tipps, die ich zum Glück schon berücksichtige, sind wirklich goldwert. Glücklicherweise gibt’s ja das tolle Plugin Yoast – das deckt ja schon alles ab 🙂

    Liebste Grüße,
    Sarah // http://www.vintage-diary.com

    1. Hallo Sarah,
      genau und dann muss man es nur noch kontrollieren 🙂

  14. Schöner Beitrag und super erklärt. Die Meta-Beschreibung ändere ich auch immer selber. Mit SEO muss man sich einfach ein wenig beschäftigen und mit ein wenig Zeit macht es sogar Spaß. Alles Liebe Marie

    1. Hallo Marie,
      das stimmt! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen 🙂

  15. Liebe Linda,

    Ein sehr wichtiger Post. Und Du hast das so wunderbar einfach erklärt. Einiges davon muss ich definitiv noch umsetzen…

    Viele liebe Grüße,

    Tabea

    1. Das ist schön 🙂 Viel Erfolg beim Umsetzen!

  16. Linda, du bist mein Lifesaver! 🙂
    Gerade heute habe ich mich gefragt, wie ich mehr Leser anziehen, aber auch halten kann. 🙂
    Pinterest ist toll für Traffic, aber nicht für langfristige Stammleser.
    Da kommt mir dein toller Beitrag gerade recht.
    Danke dir! 🙂

    Wishes, Kat

    1. Hallo Kat,
      das freut mich wirklich zu lesen 🙂 Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt 🙂

  17. Liebe Linda,
    toller Beitrag!
    Auffrischung drin und ich habe mir auch grade selbst auf die Finger gehauen, weil ich das in den letzten Monaten definitiv vernachlässigt habe.

    Liebe Grüße
    Victoria

    1. Hallöchen,
      das ist schön, dass ich dich wieder daran erinnern konnte 🙂

  18. Das sind ein paar sehr gute Punkte – ich habe mich auch vor einiger Zeit mit SEO auseinander gesetzt und befolge es auch so gut es geht und eben Sinn macht 🙂
    LG
    Brini
    http://www.brinisfashionbook.com

    1. Das klingt doch gut 🙂

  19. Liebe Linda,
    herzlichen Dank für diesen tollen Beitrag! Ich versuche mich gerade mit SEO und allem anzufreunden. Vieles muss ich noch lernen und dieser Beitrag hat mir sehr geholen!

    Liebste Grüße
    Sabrinaramona.de

    1. Das freut mich wirklich! Wenn ich dir sonst noch helfen kann, dann meld dich gerne bei mir! Aber das weißt du ja 🙂

  20. Ein toller und sehr hilfreicher Beitrag liebe Linda. Ich mache es genau wie du, ich schreibe nur SEO optimiert und benütze auch das Yoast Seo Plugin.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    1. Das Plugin ist wirklich sehr hilfreich 🙂 Und ich danke dir!

  21. Toller Beitrag!
    Ich möchte ab sofort deine Tipps umsetzen und mehr im SEO Bereich machen. Ich hoffe es klappt 🙂

    Viele Grüße, Isabel von Isabelciel.com

    1. Ich drücke dir die Daumen 🙂

  22. SEO ist so wichtig 🙂 auf meinem Blog ist das die größte Zugriffsquelle – da in estiere ich viel Zeit, das lohnt sich auch.
    Liebe Grüße,
    Emilie

    1. Das sehe ich auch so 🙂

  23. Ein sehr schwieriges Thema aber ein super Beitrag! Ich probiere das meiste davon umzusetzen, aber manchmal gelingt es mir nicht bei manchen Beiträgen. Wie du gesagt hast man fuchst sich da so rein.

    Liebe Grüße Lena von https://allaboutliife.wordpress.com

    1. Es freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt und Übung macht einfach den Meister!

  24. Das sind alles super Hinweise von denen ich den ein oder anderen umsetzen werde ❤

    1. Das klingt doch gut 🙂

  25. eine sehr schöne Zusammenfassung meine Liebe – das sind in jedem Fall die wichtigsten Eckpunkte, die man bearbeiten sollte um bei dem Suchmaschinen quasi Eindruck zu hinterlassen 😉

    cool wäre es vl noch, wenn du eine Art Mini-Tutorial dabei geahbt hättest für die einzelnen Punkte – denn wer von den Begriffen das erste mal hört, weiß vl gar nichts anzufangen mit z.B. Code-Schnipsel und wo man das findet 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Hallo Tina,
      wo man den Code-Schnipsel findet, habe ich auch extra dazu geschrieben, weil ich ihn auch Ewigkeiten nicht gefunden habe 😀

      1. Und wo findet man den Code-Schnipsel nun?

        1. Den findest du unter deinem selbstgeschriebenen Beitrag quasi! Scroll einfach bisschen weiter runter 🙂

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: