Einfach mal Durchatmen – Tipps für ein ausgeglichenes Ich

einfach mal durchatmen

Einfach mal Durchatmen in der Weihnachtszeit

Es ist Dezember. Eine, für viele, stressige Zeit. Geschenke müssen besorgt, der Baum ausgesucht und die Weihnachtsstimmung muss vorhanden sein. Aber wie wäre es denn, wenn wir einfach mal durchatmen?

einfach mal durchatmen


Das könnte dich auch interessieren:

Gegenstände, die dein Leben erleichtern können

Der Winter-Blues ist mit diesen 10 Tipps vergessen!

Chaotische Wochen reduzieren mit diesen 7 Tipps


Hört es sich nicht leichter an als getan? Einfach mal durchatmen und den Rest der Welt vergessen? Geht das überhaupt? Ich hatte 2018 nur einen einzigen Vorsatz und das war, dass ich mehr auf mich achten möchte. Zwar musste ich durch Krankheit in der Familie davon wieder Abstand nehmen, aber dennoch habe ich versucht es umzusetzen. 2019 und auch in diesem Jahr hat es deutlich besser geklappt. Natürlich ist viel los. Wir bauen ein Haus, haben dieses Jahr geheiratet und ich bin Trauzeugin meiner Schwester. Man muss sich vor Augen halten, dass dies aber wunderschöne Dinge sind. Das Leben geht weiter, es werden neue Erinnerungen geschaffen. Das „muss“ kein Stress sein. Und Stress ist nicht immer gleichzusetzen mit Hektik oder negativem Stress.

Bitte einfach mal Durchatmen – Meine Tipps!

Das sage ich mir ganz häufig und auch den Menschen in meinem Umfeld, wenn mir ihre hektische Art zu viel wird. Ja, das klingt nun egoistisch, aber ich möchte dabei dem anderen Menschen auch signalisieren, dass alles gut wird.

Ihr könnt aber auch selber dafür sorgen, dass ihr zu einem ausgeglichenem Ich gelangt. Weihnachten kann natürlich stressig werden, aber durch eine gute Organisation und Planung wird das Fest wundervoll.

1 Geschenke vorher planen und rechtzeitig einkaufen

Das mache ich wirklich jedes Jahr und Anfang Dezember habe ich nun schon alle Geschenke zusammen, außer für eine Person. Dies könnte mich nun nervös machen, aber ich habe zumindest schon mal einen Backup Plan, falls mir nichts Besseres einfällt.

2 Weihnachtsmenü

Wir teilen unser Weihnachtsmenü meistens auf. Meine Mutter macht natürlich den Hauptgang, aber wir helfen alle mit. Wir zelebrieren schon das gemeinsame Kochen und für mich gehört das Weihnachten einfach dazu. Natürlich kann man aber auf ein aufwendiges Essen komplett verzichten und was anderes machen. Man muss sich vor Augen halten, worum es an Weihnachten geht.

3 Erledige immer erst das Wichtigste

Egal, ob bei der Arbeit oder Zuhause. Ich erledige immer als erstes meine wichtigsten To-Do´s. Danach kann ich dann erstmal Durchatmen. Was ich dann noch schaffe, empfinde ich als Bonus und freue mich darüber. Selbst das hilft mir sehr entspannt zu bleiben.

4 Einfach mal die Seele baumeln lassen

Für mich eines der wichtigsten Tipps. Ich liebe es zu baden. Das wissen mit Sicherheit schon einige von euch. Da kann ich einfach mal Durchatmen und die Seele baumeln lassen. Finde das, was dir gut tut und mach es! Probiere es mal. Das ist gar nicht so schwer.

5 Selbstsicherheit

Sei von dir überzeugt, dass du deine Ziele erreichen wirst. Dadurch bekommt man einen Energieschub und schafft deutlich mehr. Stellt euch vor, wie es ist, wenn ihr euer Ziel erreicht habt. Wenn ihr mal zweifelt, dann haltet euch vor Augen, was ihr alles schon in eurem Leben gemeistert habt. Dadurch bekommt ihr die Gewissheit, dass noch viel mehr in euch steckt!

6 Dinge akzeptieren

Das fällt mir sehr schwer. Meistens kann ich Dinge, die nicht laufen wie ich sie gerne hätte nicht akzeptieren. Ich nerve, nörgele und bin unzufrieden. Und das merkt man mir auch an, da ich nie meine Gefühle verstecken kann. Mein Ziel ist es eindeutig das Erlernen von Akzeptanz, wenn etwas nicht meinen Erwartungen entspricht.

Ich hoffe, dass diese Tipps dafür sorgen, dass ihr jetzt in der Vorweihnachtszeit und an Weihnachten gelassen das Fest feiern könnt.

 

Wie schafft ihr es einfach mal durchzuatmen? Und wie sieht euer Weihnachtsfest aus?

 

Foto Credit Pixabay JillWellington

18 Kommentare bei „Einfach mal Durchatmen – Tipps für ein ausgeglichenes Ich“

  1. […] Einfach mal Durchatmen – Tipps für ein ausgeglichenes Ich […]

  2. […] Einfach mal Durchatmen – Tipps für ein ausgeglichenes Ich […]

  3. … und nun werden wir durch einen weiteren Lockdown sowieso runtergebremst. Da hilft Durchatmen erstrecht, denn viele fühlen sich gestresst dadurch. Ich habe schon alle Geschenke, das Weihnachtsessen wird nicht so groß, sind ja nur wir und meine Eltern. Auch wenn die Zeiten einfach merkwürdig sind, kann man da etwas besinnliches rausholen.

    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit,
    Bea.

    1. Hallo Bea,
      da hast du recht. Und ich finde auch, dass wir alle etwas Positives daraus ziehen sollten 🙂

  4. Ein sehr schöner Beitrag mit tollen Tipps. Da ich allerdings aktuell keinen Job habe, ist mein Alltag mehr als entspannt..

    1. Hallo Sophia,
      oh keinen Job, wegen Corona? Ich hoffe, du findest bald einen 🙂

  5. Wir haben Lockdown in Österreich und die letzten 3 Wochen einen harten, wo wir überhaupt nur wegen wenigen Gründen das Haus verlasse durften. Weihnachtsstress kommt bei all den Verboten ohnehin nicht auf … aber die Seele leidet bei den meisten Menschen … und der kann mit deinen Tipps auf jeden Fall auch was Gutes tun.

    lg
    Nena

    1. Hallo Nena,
      das kann ich mir vorstellen. Ich hoffe, dass sich bald alles wieder zum Guten wenden wird 🙂

  6. Durchatmen – ja, diesen Tipp sollten sich einige zu Herzen nehmen und das Leben trotz der blöden Zeit, etwas entspannter angehen und einmal mehr lächeln 🙂

    1. Hallo Tanja,
      du sprichst mir aus der Seele 🙂

  7. das sind super tolle Tipps! Danke für diesen wichtigen Blogpost 🙂

    LG <3

    1. Hallo Liebes,
      sehr gerne und es freut mich, dass du die Tipps hilfreich findest 🙂

  8. Hallo Linda,
    wie Nicole schon geschrieben hat, finde ich Durchatmen in diesem Jahr auch besonders leicht. Viel konnte man nicht machen und ich langweile mich eigentlich nie, aber in diesem Jahr gab es Tage, da war ich gelangweilt. Aber wenn man Langeweile hat, kann man auch entspannen. Aber trotzdem braucht man ab und an so Tipps, wie man einfach mal alles ausblenden kann.
    Ich wünsche dir einen schönen 2. Adventssonntag.
    LG NIcole

    1. Hallo Nicole,
      ich langweile mich auch nie und gerade in diesem Jahr weiß ich nicht, wie ich alles unter einen Hut bekommen soll. Aber das wird schon werden 🙂

  9. Das sind ganz wertvolle Tipps, die du da gibst. Vielen Dank dafür!
    Die Corona-Krise lädt ja auch quasi dazu ein, alles ein wenig ruhiger angehen zu lassen. Und vielleicht ist das eine der Lernaufgaben, die wir nun haben.
    LG
    Sabiene

    1. Hallo Sabiene,
      das denke ich auch. Und da lernen wir wahrscheinlich auch nie aus.

  10. Guten Morgen Linni.
    Also ich finde Durchatmen dieses Jahr ziemlich einfach. Im Grunde finde ich man hat viel zu viel Zeit dafür ?
    Aber Weihnachten ist diese Jahr natürlich eine besondere Herausforderung. Wir wissen immer noch nicht, ob wir fahren oder nicht…es wird alles sehr spontan, wenn überhaupt, aber ich lasse mich dadurch nicht stressen. Und zum Glück sind mein Spatzl und meine Mama die einzigen, denen ich etwas schenke. Alles schon besorgt ?
    Weihnachten kann kommen ?
    Hab einen schönen 2. Advent

    1. Hallo Nicole,
      oh nein, ich leider nicht 😀 Meinst du, ob ihr zu euren Familien fahrt, ist noch nicht geklärt?

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: