Kooperationsmöglichkeiten für Blogger

Kooperationsmöglichkeiten

Kooperationsmöglichkeiten – So könnt ihr mit eurem Blog Geld verdienen!

Produktempfehlungen

Der Traum eines jeden Bloggers ist es wahrscheinlich mit seinem eigenen Blog auch Geld verdienen zu können. Im besten Falle sogar, dass man von diesem Geld auch leben kann. Das schafft zwar nicht jeder, aber es gibt auch Kooperationsmöglichkeiten, mit denen man zumindest sein Taschengeld etwas aufbessern kann.

Kooperationsmöglichkeiten

Zuerst möchte ich darauf hinweisen, dass man immer jegliche Kooperations auch kennzeichnen sollte. Ich habe euch hier einmal aufgelistet wie ich welche Kooperationsmöglichkeit kennzeichne, denn Transparenz ist mir besonders wichtig. Es geht nicht darum, dass man zeigen möchte wie viele Kooperationen man hat, sondern, dass die Leser einfach wissen, ob es eine zufällig passende Verlinkung ist oder Geld geflossen ist. Bei mir und auch bei vielen anderen Bloggern macht es keinen Unterschied. Wir vertreten dennoch unsere Meinung, denn es wird nicht unsere positive Kritik verkauft. Es gibt aber genügend Leser, die es wissen wollen und deswegen sollte man da auch ehrlich sein.

Werbebanner

Werbebanner gehören zu den Kooperationsmöglichkeiten, die ich nicht wirklich auf meinem Blog nutze. Ich habe auf meiner Hauptseite einen, der mir aber so gut wie gar nichts einbringt. Um damit richtig Geld zu verdienen, braucht man schon sehr viel Traffic und auch dann würde ich sagen, ist es nicht unbedingt die beste Möglichkeit, um ein sicheres Standbein aufzubauen. Wer in jeden Beitrag auch noch ein Werbebanner oder aufploppende Werbung anzeigen lässt, kann sogar dafür sorgen, dass die Leser genervt sind und das ist eher kontraproduktiv. Wenn ihr aber Interesse an einem Werbebanner habt, könnt ihr beispielsweise über Google Adsense euch diesen zulegen.

Affiliate Links

Das ist wohl die häufigste Art, die ich anwende. Das Affiliate Marketing ermöglicht einem in seine Beiträge Links einzusetzen, die an der passende Stelle eingefügt werden können. Beispielsweise ist dies sehr sinnvoll für Fashion-Beiträge oder auch Beauty-Beiträge. Am liebsten arbeite ich mit tracedelight oder dem Amazon Partnerprogramm. Da gibt es aber noch viel mehr! Für den Leser ist es somit ganz einfach das gewünschte Teilchen mit einem Klick zu erwerben und er sieht auch noch wie es aussieht ohne, dass ihr für jedes Teil ein Bild schießen müsst. Es ist also eine Win-Win-Situation.

Sponsored Posts

Auch das gehört zu den Kooperationsmöglichkeiten, die mir am liebsten sind. Man wird im besten Fall von einer Firma angeschrieben, ob man nicht mit ihnen arbeiten möchte oder man ergreift selbst die Initiative und fragt bei der Firma an. So könnt ihr ein Geldbetrag mit der Firma aushandeln und schreibt einen tollen Beitrag über die Produkte, o.ä. Ihr findet hier meine bisherigen Kooperationen, damit ihr euch ein Bild davon machen könnt. Nach den Affliliate Links ist das meine häufigste Einnahmequelle.

Eigene Produkte oder Dienstleistungen verkaufen

Wer das geschafft hat, ist wie ich finde schon ziemlich gut dabei. Seine eigenen Produkte oder Dienstleistungen verkaufen zu können, schreit förmlich danach, dass derjenige schon ordentlich Traffic hat und diesen auch nutzen kann. Ihr könnt hier erfahren wie ihr euren Traffic auf dem Blog steigern könnt.

Gastblogger werden

Außerdem könnt ihr natürlich auch Kooperationen eingehen und für andere Blogs oder Online-Magazine schreiben. Da ihr die Arbeit habt, könnt ihr natürlich auch dafür Geld verlangen. Ihr produziert ja schließlich Content für jemand anderen und das sollte auch entlohnt werden. Natürlich habt ihr somit auch die Möglichkeit auf euren eigenen Blog zu verlinken und  auch noch mehr Traffic für euch zu gewinnen.

Events veranstalten oder eingeladen werden

Wer schon eine große Reichweite hat, hat auch die Möglichkeit für seine Anwesenheit auf Events Geld zu nehmen. Ihr beschäftigt euch mit dem Event oder der Firma und schreibt womöglich auch noch einen Beitrag darüber und macht Fotos. Ihr macht somit auf die Firma aufmerksam und dies ist Werbung!

Coaching und Beratung

Natürlich ist dies auch möglich! Wenn ihr in etwas gut seid, dann nutzt dies und beratet andere. Caroline Preuss ist da für mich die Vorreiterin schlechthin und hat das geschafft, wovon viele träumen. Ihr könnt auch hier online Workshops, E-Books, usw. anbieten. Hier sollte aber darauf geachtet werden, dass ihr auch wirklich einen Expertenstatus habt, denn ansonsten wird es nicht funktionieren.

Es gibt noch so viele weitere Kooperationsmöglichkeiten, aber ich würde sagen, dass sind die gängigen und die es auch Wert sind einmal ausprobiert zu werden. Ich finde, man sollte nicht aus den Augen verlieren, warum man mit dem Bloggen angefangen hat und guter Content sollte immer im Vordergrund stehen. Nur wegen dem Geld mit dem Bloggen anzufangen, wird sich nicht lohnen, denn auch das werden eure Leser merken und irgendwann auch wieder abspringen. Bleibt authentisch und nehmt nicht alles an, was mit bezahlten Kooperationen zu tun hat. Ihr und euer Blog seid es wert auch nur das anzunehmen, was zu euch passt und ihr solltet immer zu Hundert Prozent hinter dem stehen, was ihr präsentiert, sonder bereut ihr es irgendwann!

 

Nutzt ihr eine dieser Kooperationsmöglichkeiten? Welche findet ihr am besten?

 

Foto Credit: Pixabay kaboompics

12 Kommentare bei „Kooperationsmöglichkeiten für Blogger“

  1. Da sind auf jeden Fall fast alle Kooperationsmöglichkeiten dabei. Gerade für Blog-Neulinge ist so eine Übersicht ein schöner Einblick, wie man seinen Blog monetisieren kann.Allein schon, um die Kosten des Blogs zu decken, sollte man als Blogger wirklich darüber nachdenken wie man den ein oder anderen Euro einnehmen kann.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    1. Hallo Milli,
      das sehe ich auch so. Dabei ist halt nur wichtig, dass man Kleingewerbe angemeldet hat, aber das wird jedem klar sein, der auch Geld verdienen möchte mit dem Blog 🙂

  2. Das ist wirklich eine super Erklärung und ein guter Einstieg für junge Blogger.
    Liebe Grüße Lena von https://allaboutlifeblog.de/

    1. Hallo Lena,
      ich danke dir 🙂

  3. Liebe Linni,
    ich muss meinen Blog auch schön langsam monetisieren. Ich bin da viel zu nachlässig und gehe nur ganz wenig bezahlte Kooperationen ein … sonst schreibe ich einfach worüber ich will, und liebe meine Unabhängigkeit. Schöner Beitrag!

    lg
    Verena

    1. Hallo Verena,
      das ist auch eine tolle Möglichkeit. Finde es super, dass du immer so tolle und vielfältige Beiträge schreibst 🙂

  4. Eine tolle und übersichtliche Auflistung! Ich nutze vor allem Affiliatie-Links, ab und zu schreibe ich SEO-Texte für Firmen oder mache bezahlte Kooperationen. Da mein Blog aber nur ein Hobby ist und das auch bleiben soll, lege ich darauf keinen Fokus und schaue, was reinkommt.

    Liebe Grüße,
    Alex

    1. Hallo Alex,
      das ist auch eine gute Idee. Man weiß ja eh nicht wohin sich das ganze entwickelt 🙂

  5. Liebe Linni, Was für eine genaue und gut aufgeschlüsselte Auflistung! Mehr Kooperationsmöglichkeiten fallen mir tatsächlich auch nicht ein 🙂

    Liebst, Sarah-Allegra
    https://www.fashionequalsscience.com/

    1. Hallo Sarah-Allegra,
      es freut mich, dass dir mein Beitrag gefällt!

  6. Hallo Linda,
    schöne Auflistung. Das sind wirklich die häufigsten Möglichkeiten, sich ein wenig etwas dazu zu verdienen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag

    1. Danke! Ich wünsche dir auch ein tollen Tag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: