Blogwachstum steigern mit diesen 7 Tipps

Blogwachstum

Blogwachstum: So wird euer Blog wahrgenommen

Jeder möchte doch etwas mehr Traffic und dass der Blog, das eigene Baby, gesehen wird. Interaktion und Wertschätzung kommen leider nicht von alleine und deswegen habe ich nun euch ein paar Tipps zusammengestellt, die ihr umsetzen könnt, wenn ihr euer Blogwachstum steigern wollt.

Blogwachstum

Regelmäßig versuch ich euch meine Tipps in der Bloggerwelt näher zu bringen und mein eigenes, erlerntes Wissen mit euch zu teilen. Ich hoffe natürlich immer, dass ich euch damit weiterhelfen kann und auch somit ständig euer Blogwachstum steigern kann. Das ist natürlich nicht durch mich direkt möglich, aber wenn ihr die Tipps umsetzt, dann kann es euch zumindest helfen. Gerade jetzt kann man auch schneller Fortschritte sehen. Ich habe zu Beginn der Coronazeit deutlich mehr Traffic erreicht. Jetzt gerade steht es wieder etwas bei den aktuellen Zahlen, aber dennoch hat es was Gutes. Die Leute sind deutlich mehr am Handy und haben mehr Zeit und Lust sich wieder den guten alten Blogs zu widmen. Das solltet ihr definitiv ausnutzen.

Grundsätzlich möchte ich nochmal erwähnen, dass jeder, der ein Kleingewerbe angemeldet hat auch somit ein Unternehmer ist und Blogger sind somit auch als Unternehmen gleichzusetzen. Wenn ich also nun mal Firmeninhaber oder Unternehmer schreibe, dann möchte ich somit nochmal deutlich machen, dass ihr eine Firma gegründet habt und auch es als Unternehmen ansehen solltet.

Investiere in dein Unternehmen

Natürlich ist gleich der erste Punkt auch einer, der für die meisten bestimmt nicht sehr angenehm ist, aber was soll man machen?! Wenn du ein Unternehmen aufbauen willst, dann kannst du nicht nur Einnahmen bekommen, sondern musst auch hin und wieder etwas investieren. Ich habe beispielsweise in ein Fotobearbeitungsprogramm investiert, kaufe für meine Fotos Dekoration und vieles mehr. Außerdem mache ich mir auch immer einen Plan, was ich mir noch anschaffen muss. Visitenkarten stehen ganz oben auf meiner Liste. Das habe ich euch schon in meinem Beitrag zum Erstellen eines Media Kits erzählt. Was ich aber nun eigentlich damit sagen möchte: Ihr solltet auf jeden Fall in eine gute Qualität investieren. Und somit kommen wir direkt zum nächsten Punkt!

Professionelles Layout

Außerdem solltet ihr unbedingt dafür sorgen, dass Leser und potentielle Kunden sich direkt auf eurem Blog gerne umschauen und eine gute Übersicht haben. Ich persönlich finde es wichtig, dass man schnell versteht, wie ich die Beiträge finde, die mich interessieren und dass die Schrift angenehm zu lesen ist. Hier man natürlich auch wieder ein professionelles Design und eine eigene gehostete Seite Geld investieren.

Blog Headline gut auswählen

Du hast schon einen guten Beitrag verfasst, aber brauchst noch eine gute Headline? Die Headline (= Überschrift) ist sehr wichtig und sollte definitiv schon verraten, was du teilen willst. Beispielsweise habe ich hier bewusst das Wort „Tipps“ noch miteingebaut. Das sagt schon aus, dass man hier etwas abstauben kann und schnell mit Oberpunkten den Beitrag lesen kann. Wenn du dann auch noch schaffst, dass der Leser den Text, den ich hier gerade schreibt (also guten Content), dann hast du schon fast alles beachtet und richtig gemacht. Ihr findet hier einen Beitrag mit vielen weiteren Punkten, wie ihr es schafft, perfekte Blogbeiträge zu schreiben.

Authentisch sein und gesprächig

Das ist natürlich eine Grundvoraussetzung! Zumindest für mich. Ich finde es sehr wichtig, dass man immer authentisch ist und das habe ich auf meinem Blog schon tausendfach zum Ausdruck gebracht. Bei fast jedem meiner Blogger Tipps muss ich diesen Punkt mit einbringen, weil ich ihn so wichtig finde. Außerdem solltet ihr auch etwas zu erzählen haben, denn sonst kann kein guter Content entstehen. Eure „Über mich“-Seite solltet ihr natürlich auch immer gut pflegen und versuchen etwas anders zu gestalten. Ich habe beispielsweise dort etwas über meinen Blog stehen und ein eigenes Zitat von mir. Dort schauen viele Leute vorbei, auch wenn man es gar nicht meint. Ich habe sehr viele Klicks auf meiner „Über mich“-Seite und war deswegen zu Anfang sehr überrascht.

Guter und spannender Content

Ich weiß, man kann es nicht mehr hören, aber es ist nun mal sehr wichtig. Guter und vor allen Dingen spannender Content sorgt dafür, dass euer Blogwachstum in die Höhe schießen kann. Wenn die Leser wissen, dass ihr Probleme löst, unterhaltsam seid, auch hin und wieder mal Leser hinter die Kulissen schauen lassen, ist immer spannend. Seid kreativ und versucht immer einen Mehrwert zu schaffen. Natürlich solltet ihr auch immer SEO-konform schreiben, damit ihr auch ein gutes Ranking bekommt. Schaut dafür gerne hier vorbei.

Social Media Kanäle können euer Blogwachstum erhöhen

Oh ja, was ein Thema. Social Media Marketing ist meines Erachtens sehr wichtig, um mehr Traffic auf dem Blog zu steigern. Dazu habe ich euch aber auch hier schon mal einen separaten Beitrag geschrieben. Wenn ihr mehr über das SoMe Marketing wissen wollt, dann solltet ihr dort unbedingt reinschauen.

Zielgruppe kennen und netzwerken

Außerdem ist es sehr wichtig, dass ihr wisst, welche Zielgruppe sich auf eurem Blog so umschaut. Ihr somit eure Beiträge hervorragend anpassen und sie demnach in euren Redaktionsplan einbauen. Ich nehme mir aber auch besonders viel Zeit zum netzwerken und versuche auch mit anderen Bloggern regelmäßig in Kontakt zu bleiben. Aber nicht nur der Kontakt zu anderen Bloggern ist wichtig, sondern auch zu euren Lesern. Euer Blog lebt von den Interaktionen und die solltet ihr definitiv nicht außer Acht lassen.

 

Habt ihr noch Tipps zum Blogwachstum?

 

Foto Crédit: Pixabay Hudsoncrafted

10 Kommentare bei „Blogwachstum steigern mit diesen 7 Tipps“

  1. Das sind alle super wichtige Tipps. Danke dir!
    Besonders die Authentizität ist mir sehr wichtig. Ich möchte echt sein und meinen Lesern mich und meine person näher bringen, nicht nur Produkte oder Klamotten. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    1. Hallo Krissi,
      freut mich, dass dir die Tipps gefallen! Ja, mir geht es auch so 🙂

  2. Liebe Linda, vielen Dank für die tollen Tipps! Ich finde du hast mit allem absolut recht. Ich habe z.B. auch sehr früh angefangen, in ein schönes Layout und in Bildbearbeitungsprogramme zu investieren und glaube, das sich das absolut lohnt 🙂 Liebe Grüße, Jules

    1. Hallo Jules,
      davon gehe ich aus! Jeder schaut sich doch gerne ein gutes und strukturiertes Design an 🙂

  3. Hallo Linda,
    danke für die tollen Tipps. Ich muss mich auch wieder ein bisschen mehr mit dem Blog beschäftigen, aber zurzeit ist das echt nicht so einfach.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole,
      ich muss mir meine Zeit auch sehr gut einplanen. Weiß nicht wieso, dass momentan so viel ist. Aber es wird auch wieder ruhigere Zeiten geben 🙂

  4. Alles sehr wichtige Fakten, danke für die ausführliche Erklärung. LG Romy

    1. Hallo Romy,
      freut mich, dass du mir da zustimmen kannst 🙂

  5. Das sind tolle Tipps. Teilweise sollte ich die echt noch besser beherzigen, dann würde mein Blog auch besser laufen.. 🙈

    1. Hallo Sophia,
      freut mich, dass du die Tipps sinnvoll findest! Danke für deinen Kommentar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: