WoRü #14-Verantwortung, die kennt jeder!

Verantwortung

Verantwortung für mein Leben

Erstmal muss ich mich bei euch für die ganzen lieben Kommentare unter meinen letzten Beitrag bedanken. Ich habe über meine Krankheit und beruflichen Werdegang geschrieben. Es ist unglaublich, dass „fremde“ Menschen einem so viel Mut machen können. Jeder hat die Verantwortung für sein Leben und mir ist klar geworden, dass man auch ab und an das von anderen mit beeinflussen kann. Ihr habt mein Herz zutiefst berührt! Danke!

Freude der Woche:

Wer mir auf Instagram folgt, der weiß, dass ich gestern in Köln bei einem Bloggertreffen war. Und was soll ich sagen? Es war wunderschön! Wir waren eine kleine Runde von Bloggerinnen  und haben erstmal lecker gefrühstückt. Danach wurde selbstverständlich ein wenig geshootet und das Schöne war wirklich, dass auch ein Fotograf dabei war. Auf die Bilder freue ich mich auch schon riesig. Natürlich war die Fahrt nicht so pralle, denn für diesen schönen Tag saß ich insgesamt 6 Stunden im Auto. Aber es hat sich definitiv gelohnt!

Ist es nicht wunderschön, dass nun auch endlich der goldene Oktober da ist? Wir hatten auch in Köln gestern so tolles Wetter und es soll bis Dienstag bei uns noch so wundervoll sonnig und mild bleiben. Das lässt mein Herz echt höher schlagen!

Miesmacher der Woche:

Definitiv steht auch diese Woche noch mehr Verantwortung für mein Leben an, denn ich muss lernen. Ich habe letzte Woche auch schon angefangen, aber das zählt irgendwie nicht. Gestern war ich dann ja auch bei dem Bloggertreffen, sodass ich auch nicht gelernt habe und was mache ich jetzt? Meine Verantwortung für mein Blog besteht auch. Da kann man sich manchmal nicht entscheiden und im Endeffekt macht man gerne das, was einem mehr Spaß macht. Bei mir ist es definitiv in mein „Blogger-Leben“ einzutauchen! Da ich morgen aber die Arbeit schreibe, werde ich gleich noch ganz viel lernen und dann kommt leider auch an einem Sonntag die Verantwortung Haushalt noch dran!

Lieblingsbeitrag der Woche:

Ich habe gerade einen Beitrag von Saskia von Dem Wind entgegen gelesen und war so gefesselt, dass ich ihn mit euch teilen muss! Einfach großartig, wenn jemand ein so großes Talent hat. Wunderschön!

Lieblingsbild auf Instagram:

Diese Woche ist es seit langem mal wieder ein richtiges Beautybild geworden. So fing übrigens alles an. Ich habe Bilder von tollen Produkten auf Instagram gezeigt. Mittlerweile gibt es das eher weniger auf meinem Account. Ob ich es schade finde? – Eigentlich nicht. Wir verändern uns eben im Leben und das ist auch gut so, solange wir mit der Veränderung glücklich sind!

Verantwortung
Instagram LinnisLeben

Welche Bilder seht ihr gerne auf Instagram? Haben sich eure Bilder auch irgendwann geändert?

 

68 Replies to “WoRü #14-Verantwortung, die kennt jeder!”

  1. Hallo linni
    diese Beiträge mag ich sehr gerne lesen. Man erfährt dabei immer wieder neues.
    Das Frühstück sieht mal mega lecker aus
    Ganz liebe Grüße
    Denise

    1. Das Frühstück war auch ein Highlight, was ich nicht missen möchte. Wenn ich das nächste Mal in Köln bin, muss ich da wieder hin 😀

  2. Oh, das Bloggertreffen war bestimmt super! Bin mal gespannt wann mein erstes ist! 🙂

    LG, Noah
    -https://noahjoels.wordpress.com/

    1. Hallo Noah,
      dann plan du doch eins mit Bloggern aus deiner Nähe 🙂 So hat es auch die liebe Natascha gemacht und eins auf die Beine gestellt 🙂

  3. Liebe Linda,
    ich habe auch mit Beautybilder angefangen und wollte langsam in Bilder von mir übergehen, allerdings kommt das bei meinen Follower nicht so gut an. Solange das Event schön war, sind doch die 6 Stunden Fahrf erträglich… Liebe Grüße, Anna von http://www.annaslife.de/

    1. Hallo Anna,
      meine fanden es besser als ich dann auf einmal Bilder von mir gezeigt habe, aber mittlerweile kann ich auch beobachten, dass sie hin und wieder auch Beautybilder sehen wollen 🙂

  4. Oh wie cool! Bloggertreffen finde ich auch mega cool. Das klingt nach einem sehr anstrengende Woche.

    Liebste Grüße
    Sabrina von http://www.wonderlandmemory.blogspot.de

    1. Hallo Sabrina,
      sie war tatsächlich bisschen anstrengend, aber das ist zur Zeit irgendwie jede Woche 😀

  5. Liebe Linni,

    ich hoffe dein Lernen hat sich ausgezahlt und alles hat geklappt 🙂 … das mit dem Verantwortung übernehmen ist oft gar nicht so leicht, aber du machst das schon!

    Liebste Grüße
    Verena

    1. Hallo Verena,
      ich gebe zumindest mein Bestes 😀 Und mehr kann ich nicht 😉 Danke!

  6. Liebe Linda,
    leider bedeutet „Verantwortung für das Leben übernehmen“, dass man oft Dinge tun muss, die einem überhaupt keinen Spaß machen. Umso schöner doch, dass man an so tollen Bloggertreffen teilnehmen kann, die einen von seinen Sorgen ablenken.
    Ich drücke Dir für Deine Prüfung die Daumen!!!
    Auf Instagram sehe ich gerne „ungestellte“ Bilder. Dabei mag ich eigentlich alles, was nicht völlig künstlich aussieht. Eben echte Accounts, die nicht einem bestimmten Muster folgen.
    Beste Grüße
    Regina

    1. Hallo Regina,
      das mit dem Spaßfaktor ist wirklich so eine Sache 😀 Da hast du vollkommen recht. Ich finde auch die Rosabilder nicht immer so toll. Deswegen ist mein Feed auch ziemlich dunkel 😀

  7. Hi Linni,

    ich mag Saskias Beiträge auch sehr gerne lesen! Hoffe, du hast deine Prüfung gut bestanden.

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    1. Hallo Eve,
      es war zum Glück nur eine Arbeit, aber ich habe kein gutes Gefühl 😀 Mal sehen, was dabei rauskommt.

  8. Huhu,

    ein ehrlicher Beitrag, wer vermisst nicht die unbeschwerte Zeit als Kind!? Wo man keine Verantwortung hatte. Je älter man wird, desto mehr Herausforderungen kommen…

    Lg

    Steffi

    1. Hallo Steffi,
      ich denke, es gibt überall Vor -und Nachteile und das ist eben auch so beim Erwachsensein. Aber wir machen mal das beste draus, richtig?! 😉

  9. Liebe Linni,
    du schaust so schön aus auf deinen Bildern ! ich lebe gerne im Kreativchaos- alles bleibt stehen und liegen wenn ich Ideen habe, sei es das Schreiben, Foder sonstiges. Ich bewundere immer Menschen die immer alles so erwachsen regeln und alles ordentlich haben..da muss ich noch einiges lernen!
    Ich freue mich auf deinen nächsten Wochenrückblick 🙂
    Liebe Grüße,
    Anna <3
    https://annaverburg.com/

    1. Hallo Anna,
      ich bin immer sehr organisiert 😀 Das ist manchmal auch nervig! Ich muss immer alles planen und liebe einfach die Ordnung. Ein kleines Geständnis von mir 😉
      Anna, bleib so, wie du bist!

  10. Wie immer ein sehr schöner Post von dir. Jeder sollte entscheiden was für ihn gerade im Moment wichtig ist. Diese Verantwortung trägt er ganz alleine. Wenn man gerade so schön im Schreiben ist, bleibt halt mal der Haushalt liegen sonst würde man den Faden vielleicht verlieren. Manchmal schießen einen die Einfälle richtig durch den Kopf, dass muss man festhalten.
    Haushalt geht immer, Einfälle kommen nicht immer!
    Liebe Grüße
    Sigrid

    1. Hallo Sigrid,
      da hast du vollkommen recht. Ich würde auch nicht eines für das andere beenden, weil ich das eh nicht so gut kann. Wenn ich was anfange, bringe ich es auch meist zu Ende. Aber mich überhaupt erstmal für das „Richtige“ zu entscheiden, fällt mir manchmal schwer. Danke für dein Kommentar! 🙂

  11. Liebe Linni,
    sehr schön finde ich bei deinen Blogs, dass du über vieles informierst. Dein Bloggertreffen habe ich auch auf Instagram gesehen. Klingt nach einem schönen Tag. Ich dücke dir ganz fest die Daumen für deine bevorstehende Arbeit.
    Liebe Grüße, Selda.

    1. Hallo Selda,
      ja, es war wirklich wundervoll 🙂 Gehst du auch gelegentlich auf welche?

  12. Hallo liebe Linni,
    Sehr schöner Beitrag, ich liebe solche etwas persönlicheren Beiträge und Wochenrückblicke!
    Ich liebe es mir über Instagram Fashion-Inspirationen z holen, schaue mir aber gerne Beauty/ Travelbeiträge an 🙂

    Liebe Grüße
    Carolin

    http://www.lifewithcarolin.com

    1. Hallo Carolin,
      das freut mich sehr zu lesen! Ich denke, um sich Inspirationen zu holen, ist Instagram echt ein kleines Geschenk 🙂

  13. Ich glaube es ist schon fast normal das sich unsere Bilder auf Instagram verändern. Zumindest haben sich meine verändert (Design etc). Bloggertreffen sind immer was ganz tolles, das liebe ich auch total. Am Wochenende war ich auch auf einem und bin insgesamt über 14 Stunden im Bus gesessen dafür 😀( hin und zurück natürlich). Aber meistens lohnt es sich 🙂

    1. Viele Bloggertreffen sind eher im Süden von Deutschland, deswegen muss ich auch immer ganz schön fahren. Woher kommst du denn? 🙂

  14. Ich bin leider nicht so aktiv auf Instagram bzw, mein Account den ich dort habe ich ein rein Privater. Dort teile ich schöne Fotos die ich unterwegs geschissen habe, einige Bilder meiner Pferde und eben viel Privates.

    Ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Arbeit, wobei diese wenn mein Kommentar erscheint, wahrscheinlich schon gelaufen sein dürfte.

    1. Hallöchen,
      aber ein privater Account ist doch was ganz tolles 🙂 Die Arbeit lief wie erwartet nicht so super, aber mal sehen, was dabei rauskommt. Trotzdem danke!

  15. Verantwortung ist aber auch etwas tolles – du bist endlich der Kapitän auf deinem Boot 🙂 Findest du nicht?

    1. Ja, so wie bei allem gibt es positive und negative Aspekte 🙂

  16. Ich mag Bilder die echt sind.
    LG Kati
    http://WWW.KUCHENKINDUNDKEGEL.DE

    1. Ja, das ist auch wichtig, finde ich!

  17. Hallo Linni
    Meine Bilder bei Instagram sind irgendwie noch in der Findungsphase ^^ Im Moment ist es noch recht chaotisch und durcheinander. Aber andererseits passt das irgendwie zu mir, da ich selbst auch eher chaotisch bin xD Naja, nach und nach werde ich hoffentlich auch noch eine klare Linie finden (nicht nur bei Instagram ^^). Aber im Moment finde ich es eher noch schwierig, mich zu sehr festzulegen.
    Liebe Grüße =^_^=

    1. Hallo Liebes,
      dann ist es eben dein Markenzeichen! Wenn du es so gut findest, ist doch alles super 🙂 Ich mag deine Seite!

  18. Ach ja ach ja, ich bin ja mittlerweile 25 und wurde bei weitem nicht verzogen oder betätschelt von meinen Eltern. Nichtsdestotrotz merkt man wie nervig Verantwort ist, wenn man auszieht, selbständig ist und für sich selbst sorgen muss 🙂 Ich habe das cleverweise direkt kombiniert und meinen Blog zum beruf gemacht…so ist die Verantwortung ein wenig angenehmer 🙂
    Ein schöner Post.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    1. Hallo Amely,
      das ist bei mir auch so. Mir wurde auch nichts geschenkt, aber ich hatte dennoch eine gute Kindheit 🙂 Ich denke, es ist auch wichtig, dass man Kindern auch zeigt, wie die Realität aussieht!

  19. Hallo Liebes,

    ein wirklich toller und mit Liebe geschriebener Beitrag!
    Auch ich kenne das, wenn so viel auf einen zukommt und man sich nicht sicher ist, was Priorität hat. Meistens folge ich dann einfach meinem Bauchgefühl.
    Auf meinem Instagramprofil war es mir schon immer wichtig, dass die Seite ein stimmiges Gesamtbild schafft – von dem her bin ich oft leider viel zu kritisch mit den einzelnen Fotos.

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    julias.diary

    1. Hallo Julia,
      das mit dem Bauchgefühl ist eine gute Sache! Da sollte man generell mehr drauf hören 🙂

  20. Oh Toller Beitrag!
    Find das mit ‚Freude der Woche‘ & ‚Miesmacher der Woche‘ richtig cool!
    Verantwortung zu tragen ist nicht einfach aber gehört leider im Leben dazu –
    Nur so lernt man es, wirklich selbstständig und unabhängig zu werden 🙂

    Lots of Love, Dilan from  DILANERGUL

    1. Hallo Dilan,
      da hast du recht! Man lernt es nur so, aber manchmal ist es dennoch anstrengend!

  21. Liebe Linda,

    ich war noch nie auf einem Blogger-Treffen und wenn ich das so bei dir lese bekomme ich richtig Lust dazu. 🙂
    Schönen Abend noch.

    Viele Grüße
    Hiba

    1. Hallo Hiba,
      dann musst du unbedingt mal herausfinden, welche Blogger so in deiner Umgebung sind 🙂 Woher kommst du denn? Das ist auf jeden Fall eine super Sache!

  22. Liebe Linni,

    das mit der Verantwortung kenne ich. Mit jedem Lebensjahr kommen irgendwie immer mehr Dinge für die man verantwortlich ist und manchmal würde ich am liebsten einfach nur weglaufen. Aber damit bin ich ja zum Glück nicht alleine.

    Das Bloggertreffen klingt übrigens super. Ich finde Austausch mit anderen Bloggern super wichtig.

    Hab noch einen schönen Abend
    Liebe Grüße
    Jana
    http://www.comfort-zone.net

    1. Hallo Jana,
      nein, damit bist du wirklich nicht alleine! Ich finde so ein Bloggertreffen auch immer wieder toll 🙂

  23. Toller Beitrag 🙂 Finde es immer interessant etwas persönliches zu lesen 🙂

    Bei mir war Instagram schon immer ein Ort der Inspiration und deshalb habe ich viel Leute denen ich folge, die kreative Dinge posten 😛 Und bei mir selbst auf dem Feed sieht es immer noch etwa gleich aus. Ausser dass meine Bilder jetzt eine Einheit sind und nicht mehr ein pures Chaos 🙂

    1. Hallo Sam,
      ich glaube, viele haben irgendwann angefangen in ihrem Account ein Gesamtgebilde aufzubauen 🙂

  24. ach das mit der verantwortung kenne ich nur allzu gut. ich sollte auch immer wieder ein paar wichtige sachen machen und ende im endeffekt beim schreiben eines blog beitrags lol aber hey das ist so!
    es freut mich, dass du so viel zuspruch bekommen hast zu deinem letzten beitrag – so gehört sich das auch!
    habe einen schönen sonntag!
    glg karolina
    https://kardiaserena.at

    1. Hallo Karolina,
      aber man wird auch unglücklich, wenn man nur die Dinge macht, die einem keinen Spaß machen 😀 Okay, reden wir uns das alles nun nur noch schön?! Ich glaube, man muss ein Gleichgewicht schaffen!

      1. Ja da muss ich dir auch Recht geben meine Liebe ☺️

  25. livelovemarshmallow sagt: Antworten

    Schöner Post! Das Bloggertreffen hört sich toll an! Bei mir in der Nähe findet auch bald eins statt, leider kann ich nicht hingehen. Aber ich hätte die Chance wirklich gerne genutzt und mal ein paar andere BloggerInnen kennenzulernen, das muss wirklich toll sein! 🙂
    Ich entscheide mich so oft für den Blog und gegen das Lernen… :/ Es macht halt einfach viel mehr Spass kreativ zu sein als irgendwelche Dinge auswendig zu lernen…
    Hab noch einen schönen Abend! Liebe Grüsse Liv
    livelovemarshmallow.com

    1. Hallo Liv,
      wo kommst du denn her? Es kommen so wenig Blogger aus dem Norden, deswegen bin ich immer auf der Suche 🙂 Zumindest kenne ich sehr wenige aus dem Norden 😀
      Und ja, man entscheidet sich immer für den leichteren Weg, aber ich werde gleich mich nochmal daran setzen 😀

  26. Liebe Linda,

    das mit der Verantwortung kenne ich zu gut. Ich arbeite und mache nebenbei ja auch noch eine Weiterbildung, wo ich jetzt die erste Teilprüfung hinter mir habe (in 7 Wochen gibt es die Ergebnisse) und meinen Blog habe ich ja auch…. Alles muss gut organisiert werden, da ich es sonst nicht alles unter einen Hut bekomme! Ich drücke Dir die Daumen!

    Liebe Grüße

    Jenny

    justjenny.blog

    1. Hallo Jenny,
      oh schön, dass du sie nun hinter dir hast. Bist du erleichtert? Wie lief sie?
      Es ist echt nicht immer leicht, aber das packen wir schon irgendwie 🙂

      1. Lief ganz gut. Das Warten ist das schlimmste 🙈. Ja, wir packen das😊

        1. Ja, das finde ich auch immer ätzend!

  27. Hey meine Liebe.
    Danke für den tollen Wochenrückblick liebe Linni. Das mit den Ressourcen – ohja, habe ich als Vierfachmama momentan auch nicht. Gefühlt ist mein Akku leer.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

    1. Hallo Sandra,
      ich bin so froh, wenn ich morgen zumindest die Arbeit hinter mich gebracht habe. Wenn ich die geschrieben habe, bin ich erleichtert. Obwohl ich jetzt schon weiß, dass das nichts wird!

  28. Hallo Vanessa,

    Schön, dass du so viel positives Feedback zu deiner Offenheit zu deiner Krankheit bekommen hast. Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung und viel Kraft und Mut.

    Ich finde es auch cool, dass du auf einem Bloggertreffen warst. Ich war bisher leider noch nicht auf einem, finde das aber sehr interessant.

    LG Sara

    1. Hallo Sara,
      du meinst Linda, aber danke 🙂 So ein Bloggertreffen ist immer sehr schön!

  29. Richtig schöner Wochenrückblick!
    Und das Frühstück macht mich echt richtig neidisch 😀

    xx
    Josie / Warm Winters Blog

    1. Hallo Josie,
      ich danke dir! Es war wirklich super lecker 🙂

  30. Sehr schöner Post 🙂
    Das mit dem Lernen kenne ich auch, also die Entscheidung, wofür man seine Zeit jetzt endlich nutzt – bloggen, was Spaß macht, oder Lernen, was aber Verantwortung ist.
    Ich lese deinen Blog sehr gerne und freue mich immer über deine WoRü!

    Liebe Grüße, Vanessa

    https://vaniswelt.blogspot.de/

    1. Hallo Vanessa,
      das freut mich wirklich sehr 🙂 Dann war es ja eine gute Entscheidung als erstes den Beitrag zu schreiben und dann zu lernen!
      Schönen Sonntag noch!

  31. Hallo liebe Linni!
    Das Bloggerevent klingt wirklich ganz wunderbar. Es muss einfach toll sein, sich mit anderen über eine gemeinsame Leidenschaft auszutauschen. Denn man steckt ja doch einfach auch oft in den selben Problem oder freut sich über die selben Sachen 😀 Und dafür hätte ich auch die Autofahrt in Kauf genommen hihi 😀
    Ohja und wie gut kenne ich, dass man nicht genug Ressourcen für all seine To-Dos hat. Mir geht das immer genau so – der Blog macht so viel Spaß – na gut mache ich das zuerst 😀 Zack etliche Stunden um. Heute steht bei mir auch der Haushalt an. Habe ichgerade schon mal auf den Abend verschoben haha 😀 Mal gucken, ob dass was wird!
    Und zu guter Letzt: Tausend Dank für deine wunderbaren Worte! Ehrlich, es ist ein riesen Kompliment und mein Herz tanzt ganz verrückt 🙂

    Ich wünsche Dir einen warmen Sonntag und ein wunderbares Restwochenende!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia von Dem Wind entgegen

    1. Hallo Saskia,
      nun habe ich einen Beitrag geschrieben und online gestellt, gelernt und nun fällt mir ein, ich sollte mal was essen 😀 Deswegen wird nur noch gekocht und dann wird der Haushalt eben nicht mehr heute gemacht. Ich setze nun mal andere Prioritäten und hoffe, dass du den Haushalt schnell erledigt bekommst 🙂 Und das mit den lieben Worten: Kann ja nicht anders sein, wenn man den Beitrag liest, dann weiß jeder was ich meine 🙂

  32. ei sehr schöner Beitrag meine liebe Linni, der mich direkt auch an mich selbst erinnert …
    Verantwortung im Leben ist so eine Sache: je älter wir werde, desto größer wird sie, desto mehr müssen wir davon übernehmen. und desto häufiger wünschen wir uns auch, sie einfach mal wieder abgeben zu können – so geht es mir zumindest 😉
    ich finde es toll, dass du die schönen Momente dafür auskostest 🙂

    hab einen wundervollen Sonntag,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    1. Hallo Tina,
      du hast vollkommen recht. Die Verantwortung wächst immer mehr und ich habe das Gefühl, dass man irgendwann dahin fiebert und wenn es dann soweit ist, will man wieder weniger!

Kommentar verfassen