Der letzte WoRü #75

zusammenarbeit

Der letzte WoRü vorerst!

Und nun bin ich mir ganz sicher. Es ist nicht nur der letzte WoRü im Jahre 2018, sondern auch der letzte WoRü vorerst auf meinem Blog. Es macht mir momentan einfach keinen Spaß mehr auf der Druck den Beitrag der Woche zu schreiben, ihn automatisch hochladen zu lassen und erst viel später darüber zu berichten, dass der Beitrag online gegangen ist! Ich möchte mich in Ruhe auf die kommenden Beiträge vorbereiten und über verschiedene Themen schreiben und nicht nur, wie meine Woche war. Natürlich konnte ich mit euch immer meine Gedanken der Woche teilen, aber das kann ich auch weiterhin, nur eben in anderen Beiträgen.

der letzte WoRü

Freude der Woche:

Auch der letzte WoRü wird natürlich genauso gestaltet wie auch sonst! Diese Woche war Weihnachten und wie ihr aus meinem letzten WoRü wisst, war ich voller Vorfreude! Ich habe mich so sehr auf die gemeinsame Zeit mit meiner Familie gefreut und dann hat sich alles geändert. Seit ca. zwei Monaten ist der „Kleber“ unserer Familie nicht ganz gesund (auf mehr will ich nicht eingehen, aber ich denke, es ist einfacher, wenn ich es so schildere) und zu Weihnachten kam alles zusammen und sie war nicht bei uns. Wir haben natürlich versucht, das Beste daraus zu machen, aber wenn jemand so wichtiges fehlt, vergisst man das Weihnachtsfest nicht! Eigentlich müssten die letzten Sätze unter Miesmacher der Woche, aber Weihnachten ist was Schönes und zumindest hatte ich den Rest der Familie um mich!

Irgendwie freue ich mich auch, dass dies der letzte WoRü ist. Erst jetzt fällt mir auf, dass ich mich darüber freue. Ich weiß nicht genau warum, aber ich fühle mich so besser und bin gespannt wie das neue Blogjahr wird!

Miesmacher der Woche:

Wie ihr schon soeben lesen konntet, bedrückt es mich! Sonst würde ich so etwas Privates nicht preisgeben. Ich versuche die Privatsphäre meiner Familie und Freunde zu schützen! Ansonsten muss ich aber auch sagen, dass nichts Negatives passiert ist und ich hoffe, das wird auch so bleiben!

Veränderungen für die kommende Zeit:

Ich bin nun wirklich gespannt. Dies ist der letzte WoRü und das bedeutet, dass ich mir nun auch noch mehr Gedanken über die kommen Beiträge machen muss. Einen richtigen Monatsplan werde ich, denk ich erstellen, damit ich immer genügend Stoff habe!

Lieblingsbild auf Instagram:

Dieses Bild ist besonders gut angekommen. Es hat die liebe Ines gemacht von il_fotografie, mit der ich auch nur noch  heute ein Gewinnspiel laufen habe! Das komplette Outfit findet ihr übrigens in meinem Silvester Look!

der letzte WoRü
Instagram LinnisLeben

 

Habt ihr Wünsche für meinen Blog? Themen, über die ich schreiben soll? Dann lasst es mich wissen!

 

17 Kommentare bei „Der letzte WoRü #75“

  1. […] ich wirklich jede Woche einen WoRü geschrieben habe, muss ich mich erstmal wieder reinfinden einen Rückblick zu schreiben. Ich habe […]

  2. […] ich wirklich jede Woche einen WoRü geschrieben habe, muss ich mich erstmal wieder reinfinden einen Rückblick zu schreiben. Ich habe […]

  3. […] ja auch nicht mehr viele Möglichkeiten, da ich ja schon einen festen Beitrag in der Woche an einen WoRü abgeben […]

  4. Bei mir gibts es auch „nur“ Monatsrückblicke. Jede Woche schaffe ich es einfach nicht und irgendwie kann ich von mir sagen, dass ich jede Woche gar nicht so viel zu berichten habe. Von daher kann ich gut verstehen, dass du das ganze bei dir etwas ändern möchtest. Kompliment übrigens für die Bilder zu deinem Beitrag. Die sind toll.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    1. Hallo Milli,
      ich hatte eigentlich immer was zu berichten, aber dieser Stress, dass wirklich immer sonntags einer fertig sein muss, hat mich gestört. Der Blog ist mein Hobby und soll mir Spaß machen und nicht auch noch etwas sein, was mich zu Terminen zwingt. Und danke. Die Bilder sind von Ines und ich finde sie auch ganz schön 🙂

  5. Ich liebe das Bild von dir. Das solltest du als Blogbild nehmen! Das mit den wöchentlichen Berichten, kann ich auch total verstehen.
    Liebe Grüße Lena von http://allaboutlifeblog.de/

    1. Hallo Lena,
      ach wie lieb du bist! Danke!

  6. Liebe Linni
    ich verstehe, dass das Schreiben eines Wochenrückblicks sehr schwer ist. Ich könnte es glaub kaum handeln. Neben meinem Blog bin ich berufstätig und habe auch eine Familie.
    Schwierig wird es vorallem sich privat abzugrenzen, wenn man regelmässige Wochenrückblicke schreibt.
    Ich lese gerne deine neuen Beiträge und bin jetzt schon gespannt 😉

    In Liebe
    Muriel

    1. Hallo Muriel,
      es war auch wirklich immer schwierig alles unter einem Hut zu bekommen. Auf die neue Zeit freue ich mich aber auch!

  7. Das mit dem Wochenrückblick kann ich verstehen, ich hatte so etwas auch und habe es dann abgebrochen – nun gibt es nur noch einen Monatsrückblick 🙂 Toller Look übrigens!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    1. Hallo Jimena,
      ich werde auch Monatsrückblicke schreiben und freue mich auch schon auf den ersten 🙂 Und ich danke dir für das Kompliment!

  8. Für Silvester hast du dir ein tolles Outfit zusammengestellt. Das Bild ist wundervoll. 🙂 Du hast dich bezüglich des Wochenrückblicks richtig entschieden, das würde mich auch zu sehr unter Druck setzen. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    1. Hallo Liebes,
      ich danke dir! Momentan bin ich auch sehr zufrieden mit der Entscheidung und es ist ja mein Blog. Wenn ich wieder Lust darauf kriege, kann ich mich immer noch umentscheiden! Das ist ja das Schöne am Bloggen 🙂 Man ist nicht gebunden 😉

  9. Ich habe im letzten Jahr mit den wöchentlichen Rückblicken aufgehört und mache das nun monatlich 🙂 das war die beste Entscheidung!
    Liebe Grüße und einen guten Rutsch,
    Emilie

    1. Hallo Emilie,
      so werde ich es, denke ich auch machen. Es wird dann einfach nur noch Monatsrückblicke geben 🙂
      Und danke, dir auch einen guten Rutsch!

  10. Hallo Linda,
    das ist aber schade mit deinem Wochenrückblick, aber ich kann es verstehen, wenn es keinen Spaß mehr macht. Da bin ich gespannt, was uns im neuen Jahr erwartet.
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole,
      also erstmal werde ich definitiv damit pausieren. Ich muss mal hier bisschen anderen Schwung reinbringen. Also für mich! Nicht für meine Leser 😀

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: