Wohlbefinden – 10 Tipps, um es zu steigern!

Wohlbefinden

So steigert ihr euer Wohlbefinden!

Heute gibt es mal einen etwas anderen Beitrag von mir. Ich habe nun wirklich ein paar stressige Wochen hinter mir und da versucht man immer das eigene Wohlbefinden zu steigern und sich was Gutes zu tun, damit man nicht völlig durchdreht. Ich habe nun 10 Tipps gesammelt und wollte sie euch an die Hand geben. Vielleicht ist ja auch was für euch dabei, damit ihr es schafft, auch in stressigen Zeiten oder in anderen Situationen euch wohl zu fühlen.

Tipp 1 – Kümmert euch um EUCH!

Ja, einfacher gesagt als getan, wie ich finde. Grundsätzlich versuche ich immer mir „Me-Time“ zu gönnen. Meistens ist es entweder direkt schon am Freitagabend, weil ich es bitternötig habe oder erst am Sonntag, aber einmal die Woche sitzt es meistens schon bei mir drin. Für mich bedeutet es, dass ich gerade das mache, was ich möchte. Um zu entspannen, lege ich mich gerne in die Wanne und danach gibt es eine reichhaltige Gesichtsmaske.

Tipp 2 – Redet über das „Problem“

Meistens sind es nur Kleinigkeiten, die uns gerade runterziehen, wie z.B. Stress oder es funktioniert gerade etwas nicht so wie wir es gerne hätten. Da kann ich euch nur den Tipp geben, redet darüber. Wenn es mit einer gewissen Person zu hat, sprecht mit ihr oder aber sucht euch eine außenstehende Person und lasst es einfach einmal raus. Das steigert definitiv immer mein Wohlbefinden!

Tipp 3 – Verbringt die Zeit mit euren Liebsten!

Die wenige Freizeit, die fast jeder von uns hat, sollte sorgsam ausgewählt werden, deswegen kann ich nur sagen, dass ihr sie nur mit Leuten verbringen solltet, die euch gut tun! Macht mal wieder einen tollen Mädelsabend oder einen Shoppingtag mit der Mama ist auch immer wieder eine tolle Freizeitbeschäftigung, die man mit den Liebsten sinnvoll nutzen kann. Wie ihr schon in einem meiner Wochenrückblicke gelesen habt, fahre ich einmal im Jahr sogar mit meinen Freundinnen weg und wir kommen immer tiefenentspannt wieder zurück!

Tipp 4 – Geht euren Hobbies nach!

Es ist so wichtig einen Ausgleich zum Alltag zu haben. Schön, wenn ihr es geschafft habt ein Hobby zu finden, das dies wirklich auch schafft, aber wichtiger ist noch, es auch auszuführen. Kennt das nicht jeder? -Wir haben ein Hobby, was wir lieben, aber Zeit dafür? -Fehlanzeige! Für das Wohlbefinden ist es sehr wichtig, dass man einen Ausgleich schafft!

Tipp 5 – Überwindet eure Angst..

Heutzutage gibt es sehr viele Menschen, die Angst vor etwas haben und es nicht schaffen, diese zu überwinden. Natürlich zieht das einen sehr runter! Ich kann euch nur den Tipp geben, versucht euch damit auseinander zu setzen. Weglaufen, geht immer, aber ihr müsst es schaffen den Teufelskreis zu durchbrechen. Es gibt auch ganz viele Selbsthilfegruppen und Experten, die ihr um Rat fragen könnt, wie ihr die Angst besiegen könnt!

Tipp 6 – Verbannt das Schlechte aus eurem Leben!

Das ist echt ein Motto von mir! Wenn ihr euer Wohlbefinden steigern wollt, solltet ihr euch wirklich damit auseinandersetzen, was euch im Leben gut tut, aber auch, was eben nicht. Und wenn ihr es herausgefunden habt, dann müsst ihr es ändern. Wenn euch etwas unglücklich macht, dann müsst ihr es aus eurem Leben streichen. Manchmal geht es eben nicht anders und dann ist es okay sich zu verabschieden und getrennte Wege zu gehen.

Tipp 7 – Bewegung

Mal auf dem Sofa zu liegen, ist doch was feines, aber mal den Hintern von der Couch zu kriegen, ist manchmal noch besser. Überwindet den inneren Schweinehund und geht doch einfach mal ein wenig auf die Yogamatte oder an die frische Luft und bewegt euch. Das kann wirklich wahre Wunder bewegen und schon geht es einem wieder besser.

Tipp 8 – Helft anderen Menschen!

Es gibt so viele Menschen, die Hilfe brauchen. Egal, ob beim Umzug oder beim Geschirr abtrocknen, aber hin und wieder auch mal anderen Menschen zu helfen, gibt einem selber ein wohlig angenehmes Gefühl. Vor allem in den Städten gibt es so viele Organisationen, die auf jede Hilfe angewiesen sind.

Tipp 9 – Schafft Ordnung..

Jetzt kommt wieder der Ordnungsfanatiker aus mich raus. Ich liebe es, wenn es aufgeräumt und alles an seinem Platz zu finden ist. Wenn Chaos in meinem Leben ist, räume ich gerne etwas auf, um wenigstens da ein wenig Ordnung zu sehen. Das gibt mir ein gutes Gefühl und ich freue mich dann immer über das Endergebnis.

Tipp 10 – Macht einfach mal nichts!

Meistens ist unser Alltag davon bestimmt, dass wir hier noch was machen müssen und da noch was erledigen sollten. Baut euch einfach mal einen Tag ein, an dem ihr NICHTS macht. Mir fiel es am Anfang ziemlich schwer, aber hin und wieder brauche ich mittlerweile einfach mal einen Tag, an dem ich nichts mache.

Was macht ihr, um euch wohler zu fühlen?

Wohlbefinden

80 Replies to “Wohlbefinden – 10 Tipps, um es zu steigern!”

  1. Das sind wirklich tolle Tipps 😊 mit vielem davon versuche ich mich auch ständig zu beschäftigen, aber mein Job lässt das oft nicht so zu.. daher bleibe ich oft wegen meinem Job auf der Strecke..

    1. Oh nein, das klingt ja nicht so super. Aber du solltest versuchen trotzdem mehr auf dich zu achten 🙂

  2. Wirklich tolle Tipps liebes, werd mir einige merken.

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    1. Das freut mich sehr! 🙂

  3. livelovemarshmallow sagt: Antworten

    Das sind wirklich super Tipps! 🙂 Ich wende die meisten davon seit einiger Zeit an und seither geht es mir so gut 🙂 Wirklich ein sehr schöner Blogpost! <3
    Alles Liebe Liv
    livelovemarshmallow.com

    1. Oh Liv, das freut mich wirklich für dich 🙂 Ich hoffe, dass es auch immer so bleiben wird!

  4. Das sind ganz tolle Tipps! Vielen Dank dafür!
    LG Kati
    http://www.kuchenkindundkegel.de

    1. Freut mich, danke!

  5. Ach bei mir ist momentan auch wieder so viel Stress! Da kommen deine Tipps gerade genau richtig! schönen mittwoch noch! Alles Liebe, Anna von http://www.annaslife.de/

    1. Hallo Anna,
      dann hoffe ich mal, dass dir meine Tipps etwas weiterhelfen! Wünsche dir noch einen stressfreien Tag 🙂

  6. Liebe Linda, ein toller Artikel mit guten Tipps! Du hast recht man sollte viel mehr auf sich achten! Ich werde versuchen mal bewusst mehr Tipps von dir umzusetzen:) Liebe Grüße, Jenny!

    1. Hauptsache du bist glücklich Jenny 🙂

  7. Da bin ich voll deiner Meinung! Nur das mit der Bewegung haut bei mir so garnicht hin …

    lg Sonia

    1. Hallo Sonia,
      weil du das nicht so magst oder du keine Zeit findest?

  8. Liebe linni,
    Das sind ganz tolle Tipps zum Thema Wohlbefinden.
    Einige sollte ich selbst mal angehende. Wie Punkt 2 oder 5.
    Lg Denise

    1. Hallo Denise,
      freut mich, wenn du was für dich gefunden hast 🙂

  9. Hallo Linda!

    Wirklich toll geschrieben, ich habe zwar nichts neues mitgenommen, aber ich hab mich erst im Sommer sehr stark mit dem Thema befasst. Da mein Wohlbefinden auch nicht das beste war, ich unter Dauerstrom stand und dann schon richtige Schlafstörungen und Launen ohne Ende bekommen hatte. Aber ich kann bei all deinen Punkten nur zustimmen, genau die selben haben auch mir geholfen 😉
    Ich wünsch euch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße Jacky

    1. Hallo Jacky,
      das freut mich zu lesen. Und schön, dass es dir wieder besser geht!

  10. Ach Linda da hast du so recht! Bin auch gerade dabei meinem Leben ein bisschen mehr Schwung zu geben und selbst wieder mehr in die Gänge zu kommen. Da kommt dein Beitrag gerade recht 🙂
    Alles Liebe, Theresa

    1. Hallo Theresa,
      das freut mich wirklich sehr. Ich drücke dir die Daumen!

  11. Hey Linda,

    das sind sehr tolle und sinnvolle Tipps. Vor allem bei der Ordnung bin zu 100 % bei dir. Ich habe festgestellt, dass ich mich besser fühle wenn ich mein Haushalt ordentlich habe. Wenn es Chaos harrst, dann bin ich auch sehr chaotisch und manchmal unausstehlich 🙂

    LG
    Kristina

    1. Hallo Kristina,
      ich bin dann auch einfach genervt, wenn es nicht ordentlich ist und dann kann man sich ja nicht wohlfühlen! 😀

  12. Ja, ja und nochmal JA! Ich stimme dir bei allen Punkten zu. Zeit für sich zu haben ist so wichtig und genauso wictig finde ich es, schlechtes aus seinem Leben zu verbannen. Toll Linni!

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    1. Hallo Nadine,
      schön, dass wir da einer Meinung sind. Das freut mich wirklich sehr 🙂

  13. Eine schöne Auflistung und toll, dass Du Dinge für Dich gefunden hast, die Dir instressigen Zeiten helfen. Da ich im Stressmanagement arbeite weiss ich, das manche Menschen gar nicht wissen, was sie sich überhaupt gutes tun können. Die Umsetzung ist dann auch nochmal ein anderes Thema
    Viele Grüße
    Andreas von http://gesundheit-managen.de/

    1. Hallo Andreas,
      wow, dann hast du mit Sicherheit noch ganz viele andere nützliche Tipps! 🙂

  14. Das über das Problem reden, ist ein einfacher aber doch so wichtiger Tipp wie ich finde! Ich versuche ihn mehr anzuwenden, denn ich „überdenke“ oft viele Situationen und steigere mich dann viel zu viel hinein, anstatt einfach kurz das Problem anzusprechen, dass sie dann meist wie von selber löst!
    Mag deine Tipps sehr, denn sie sind nicht unmöglich umzusetzen! 🙂
    Liebe Grüße!

    1. Hallo Anja,
      genau, das denke ich auch. Man fehlinterpretiert oft auch ganz viel und das müsste nicht sein, wenn man einfach darüber redet!

  15. Guten Morgen liebe Linda,
    so einen Artikel kannst du gerne bei mir mal veröffentlichen. Das wäre echt klasse, denn das passt zu meinem Blog. Nun aber zu deinem Artikel: Finde ich echt toll. Seit Tagen ist aber hier purer Stress und ich habe kaum mehr Luft zum Atmen. Bis 21 Uhr geht das hier, dann Feierabend, dann Feierabend, lesen oder was auch immer und dann wieder um spätestens 6:40 Uhr hoch und weiter geht es. So richtig verschnaufen geht da nicht und ich bin froh, euch jetzt kommentieren zu können in aller Ruhe. Die Kids spielen gerade und danach geht mein Tag weiter.

    Du hast recht mit deinen Tipps, bei mir momentan schwer umzusetzen aber ich werde sie immer mal wieder aufrufen, ins Gedächtnis rufen oder mir sogar vielleicht ausdrucken. Helfen tut es auf alle Fälle.

    1. Hallo Sandra,
      so viel zum Thema Gastbeitrag 🙂
      Oh nein, das klingt ja stressig! Ich hoffe, dass es sich bald wieder bisschen beruhigt bei dir!
      Es freut mich, wenn ich dir damit helfen kann 🙂

      1. Sandra | Zart wie Federblümchen sagt: Antworten

        Danke meine Liebe. Seit gestern ist es ruhiger. Hoffe das bleibt noch ein paar Tage so.

        1. Ich drücke dir wirklich die Daumen!

  16. Wirklich tolle Tipps!
    Sie scheinen auf den ersten Blick total naheliegend. In vielen Momenten liegen sie dann aber doch nicht auf der Hand, weil man sich im Alltags-Problem-Gewirr verheddert. Da ist so eine Liste super praktisch!
    Mit hilft meistens vor allem Bewegung und über Probleme reden. Ordnung schaffen oder einfach mal die Wohnung umdekorieren ist auch super 🙂

    Liebe Grüße,
    Helen

    1. Hallo Helen,
      ja umdekorieren, ist auch immer wieder gut 🙂 Danke, für den Tipp!

  17. Ein schöner Blogpost❤ Und du hast so Recht, man sollte auf sich achten und sich für sich auch die Zeit nehmen ❤ Leider tue ich mir auch bei einigen Dingen schwerer z.b. Nr. 10 🙈 Aber ich werde deine Tipps auf jeden Fall beherzigen ❤
    Schöne Woche dir!
    Liebe Grüße, Serena

    1. Hallo Serena,
      es freut mich, dass dir meine Tipps gefallen 🙂
      Ich wünsche dir einen schönen Start ins Wocheennde!

  18. Ein sehr schöner Beitrag und wirklich tolle Tipps. Den ein oder anderen Tipp sollte ich mir wirklich mal zu Herzen nehmen.

    Alles Liebe

    Freya
    http://www.dieplaudertasche.com

    1. Hallo Freya,
      das freut mich zu hören 🙂

  19. Tolle Tipps aber am wichtigsten finde ich die Nummer 6. Ich habe mir das schon lange angewöhnt und es geht mir sehr gut damit.

    1. Das freut mich sehr 🙂

  20. Oh ich finde solche Blogposts immer mal wieder richtig toll!!! Und er kommt gerade richtig – bei mir ist es im Moment auch etwas stressig… am schwierigsten fällt mir Punkt eins, hört sich zwar leicht an, aber ich bemühe mich immer so viel um andere und „arbeite“ oft zu viel… Freunde und familie helfen wirklich auch immer sehr gut.

    Toller Post und ich mag das Titelbild 💗

    Liebe Grüße, Nicky

    1. Ich hoffe, dass es bei dir bald wieder ruhiger wird 🙂 Ich danke dir!

  21. Tipp 1 und 6 kann ich voll und ganz unterstützen. Das hat mich selbst so viel weitergebracht und generell meinen Stresslevel deutlich gesenkt!
    Werde mir die anderen Tipps auch mal zu Herzen nehmen 🙂

    1. Das freut mich sehr Nici 🙂

  22. Da steckt so viel wahres drin 🙂 Manche Dinge sind so simpel und doch bekommen es die Meisten leider nicht hin, dabei würde es vielen helfen 🙂
    Toller Beitrag auf alle Fälle. Liebe Grüße Mary

    1. Hallo Mary,
      da hast du vollkommen recht 🙂

  23. Liebe Linda,

    das sind tolle Tipps, vor allem das Nichtstun fällt mir extrem schwer. Ich kann nur sehr schlecht abschalten. Bewegung hilft mir aber sehr gut, den Kopf frei zu bekommen. Apropos, ich sollte mal wieder… 🙂

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

    1. Hallo Eve,
      das Nichts tun ist, denke ich mittlerweile für viele Menschen ein Problem, aber schön, dass du was gefunden hast, was dir Ausgleich schafft 🙂

  24. Liebe Linda,
    das sind sehr gute Tipps für das Wohlbefinden. Wenn man sich selber wohlfühlt, kann man auch das an andere weitergeben.
    Liebe Grüße, Selda.

    1. Da hast du vollkommen recht Selda 🙂

  25. Genau diese Dinge versuche ich in meinem Leben umzusetzen … mit der Ordnung habe ich aber noch so meine Probleme…..

    1. Ich drücke dir die Daumen 🙂

  26. Super Tipps – vor allem jetzt wenn es draußen so usselig und düster ist. Licht und Luft sind bei mir dann total wichtig – das merkebich besonders jetzt wo ich nach meiner OP fast nur rumliege und kühle … endlich hat man mal Zeit für sich selbst, lesen, netflix … und nach 3 Tagen kann man es nicht mehr geniessen weil man es muss…. ich freue mich schon auf draußen!

    1. Das kann ich mir vorstellen, aber versuch die Zeit wirklich mal für dich zu nutzen 🙂

  27. Super Tipps! Eigentlich ganz einfach und auch logisch, nur vergessen wir sie so schnell, danke das du sie wieder in Erinnerung rufst!

    Lg aus Norwegen
    Ina

    http://www.mitkindimrucksack.de

    1. Hallo Ina,
      schön, dass dir der Beitrag geholfen hat 🙂

  28. Als Fitnessfreak ist mein Nummer 1 Tipp um das Wohlbefinden zu steigern einfach mal ein anstrengendes Workouts durchziehen, danach lecker essen und anschließend den Abend mit Netflix and Chill ausklingen lassen 😉

    Aber dein Tipps gefallen mir auch alle sehr gut 🙂

    1. Hallöchen,
      das klingt doch auch nach einem super Tipp! 🙂

  29. Liebe Linni, das sind wirklich tolle Tipps! Man sollte sich wirklich viel öfters mal was gutes tun:) Punkt 10 einfach mal nichts machen finde ich bringt am meisten, wenn man einfach mal dem Stress entkommen will.
    Liebe Grüße,
    Lina

    1. Hallo Lina,
      ja, da stimme ich dir voll und ganz zu 🙂

  30. Hi,
    die Tipps sind auf jeden fall super hilfreich! Tipp 6 sollte ich mir dringend mal zu Herzen nehmen.
    Danke dir,
    Liebe Grüße,
    Noah von https://noahjoels.wordpress.com/

    1. Schön, dass du was gefunden hast, was zu dir passen könnte Noah 🙂

  31. liebe linni, sehr wertvolle tipps hast du hier aufgezählt. die sind sehr wichtig und man sollte sich echt zeit nehmen um diese regelmässig umzusetzen. am wichtigsten ist meiner meinung nach die me-time. einfach mal ein bad einlassen, kerze einzünden und sich entspannen und die energie wieder auftanken.
    glg karo
    https://kardiaserena.at

    1. Hallo Karo,
      meistens reicht mir das auch schon wieder aus, um mich besser zu fühlen 🙂

  32. Liebe Linda,

    Vielen Dank für Deine Tipps. Ich beherzige sie schon lange Zeit. Ich kann nur abschalten, wenn es um mich herum ordentlich ist. Also wird erst einmal aufgeräumt und dann ist Pflege angesagt😊

    Liebe Grüße

    Jenny

    justjenny.blog

    1. Hallo Jenny,
      also sind wir uns da ähnlich 🙂 Schön noch einen Ordnungsfreak zu kennen! 😀

  33. Liebe Linni,

    oh,, ja einfach mal nichts tun … und Zeit nur mit Menschen verbringen, die man liebt und die man um sich haben möchte <3! Gute Tipps!

    Liebe Grüße
    Verena

    1. Schön, dass du da meiner Meinung bist 🙂

  34. Die Tipps sind gut – aber doch schwerer manchmal umzusetzen als man denkt. Ich werde trotzdem versuchen, sie etwas im Slltag zu beherzigen.

    1. Ja, das sehe ich auch so, aber man muss meistens dafür kämpfen, wenn sich was ändern soll 🙂

  35. Deine 10 Tipps unterschreibe ich Dir sofort.
    Leider kommt vieles davon immer wieder zu kurz, besonders wenn man einen ausfüllenden Job und sonstige Verpflichtungen hat. Aber besonders dann ist es wichtig, sich einen kleinen Ausgleich zu schaffen.
    Ich habe z.B. meinen Hund und meine beiden Pferde die mich zwingen, auch mal früher mit der Arbeit aufzuhören und mich von der Couch zu hieven, egal welches Wetter auch draussen sein mag. Und das halt mehrmals täglich 🙂

    1. Das klingt doch super. Und ich vermute mal, das macht dir auch Spaß 🙂

  36. Hey,

    echt tolle und gute Tipps. Reden hilft wirklich immer noch am meisten, aber viele trauen sich nicht … Schön das du es ansprichst und weitere wertvolle Tipps gibst.

    Lg

    Steffi

    1. Hallo Steffi,
      es freut mich, dass dir meine Tipps gefallen 🙂

  37. Bei mir ist es vor allem Punkt 8, der vieles geändert hat. Seit ich mich ehrenamtlich engagiere, fühle ich mich einfach irgendwie besser.

    1. Das kann ich mir vorstellen 🙂

  38. Danke für den tollen Post. Vor allem Tipp 10 bringt mich oft ins schwitzen, da ich nicht „nichts machen“ kann…da fehlt mir noch die innere Ruhe… 🙂

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    1. Hallo Verena,
      ich konnte es wie gesagt am Anfang auch nicht, aber mittlerweile geht es 🙂 Mache meistens dann zwar eine Kleinigkeit, aber das gehört für mich zu nichts tun 🙂

  39. Du hast mit allen Tipps ins schwarze getroffen. Ich kann dir nur zustimmen und probiere genau diese 10 Dinge in meinem Leben zu ändern.

    Liebe Grüße

    Lena von http://allaboutliife.wordpress.com/

    1. Hallo Lena,
      das freut mich wirklich sehr gut lesen 🙂 Danke!

Kommentar verfassen