Meine Morgenroutine mit Baby (6 Monate)

Meine Morgenroutine

Meine Morgenroutine und ehrlich Worte über die Wochenbettzeit!

Werbung

Mit Kind verändert sich so einiges. Auch meine Morgenroutine hat sich verändert. Sie beginnt immer zu unterschiedlichen Zeiten, die Länge ist variabel und die Reihenfolge wird auch angepasst, wenn das Baby es vorgibt. Und doch ist eine Routine zu erkennen.


Das könnte dich auch interessieren:

Morgenroutine 2020 – So starte ich den Tag!

Neuer Körper – Mein “After Baby Body”

Klimafreundlich Waschen mit as Easy as That


Veränderung in der Schwangerschaft

Mein Tagesablauf hatte sich schon in der Schwangerschaft verändert. Der geregelte Arbeitstag war nicht mehr vorhanden, da ich im Teilzeitbeschäftigungsverbot und Home Office war. Das bedeutet, das sich meine Morgenroutine schon etwas verändert hatte. Mein Mann hat mir beispielsweise immer einen Kaffee morgens ans Bett gebracht. Hach, war das toll.

Mit Baby hatte ich plötzlich keine Routine mehr!

Direkt nach der Geburt war dann meine Morgenroutine komplett abgeschafft. Kein Morgen war wie der zuvor. Und ich muss gestehen, dass war nicht leicht für mich. Ich liebe meine Routinen. Das gibt mir Sicherheit und plötzlich war keine mehr vorhanden. Ich war in den ersten Wochen nach der Geburt häufig überfordert, weil ich einfach nicht wusste, was ich wann und wie machen soll. Keine Routine, an der ich mich entlang hangeln konnte. Mit der Zeit spielte sich aber alles ein und dann wurde es für mich auch leichter. Es ist übrigens auch schön zu sehen, dass meine Tochter die Morgenroutine super findet, die wir uns gemeinsam zusammengestellt haben.

Meine Morgenroutine mit Säugling und OCEANSAPART

7-8 Uhr Aufstehen

Sobald die Maus aufwacht, hole ich sie immer nochmal zu uns ins Bett, damit wir noch etwas zusammen kuscheln können. Zwischen 7 und 8 Uhr, je nachdem wann die Maus aufgewacht ist, wollen wir dann auch mal so langsam aufstehen. Ich ziehe mich immer als erstes an und gehe dann anschließend ins Bad. Dort putze ich zumindest schon mal meine Zähne und wasche mein Gesicht. Am liebsten ziehe ich direkt meine Sportkleidung an, damit ich auch definitiv Sport in meinen Alltag einbaue. Der Vorteil an der Kleidung von OCEANSAPART ist, dass ich sie auch super im Alltag tragen kann. Entweder mache ich direkt im Haus mein Home Workout oder ich gehe mit der Maus ganz lange spazieren und nutze es somit als leichte Cardio Einheit. Besonders gerne trage ich derzeit das Aloha Set Deluxe, weil dort direkt ein komplettes Outfit bestehend aus einem Sport BH, Shirt und Shorts enthalten ist. Im Frühling und Sommer ist es einfach perfekt luftig und leicht auf der Haut.

Meine MorgenroutineMeine MorgenroutineMeine Morgenroutine

Danach mache ich die Maus fertig. Auf dem Wickeltisch wasche ich ihr Gesicht, Hände, Füße und Intimbereich. Danach nur noch eben Kleidung anziehen und Haare kämmen. Anschließend gehen wir gemeinsam runter und ich sterilisiere erstmal alle Flaschen von der Nacht und räume die Küche auf. Die Maus liegt währenddessen eigentlich immer im Laufstall, spielt und schaut mir dabei zu.

9 Uhr Frühstück und Spielzeit

Um 9 Uhr wird es schon wieder Zeit, dass die Maus ihre Flasche bekommt. Danach versuche ich auch immer zu frühstücken. Das klappt mal besser und mal schlechter. Anschließend wird wieder gemeinsam gespielt. Hier und da versuche ich wieder ein bisschen was im Haushalt zu erledigen, aber das entscheide ich immer individuell.

10 Uhr 1. Schläfchen und “Content Produktion”

Meistens wird mein Schätzchen dann gegen 10 Uhr auch so langsam wieder müde und ich singe ihr etwas vor bis sie dann einschläft. Das erste Schläfchen hält sie eigentlich immer in ihrem Laufstall. Sobald sie eingeschlafen ist, nutze ich die Zeit, um Content zu produzieren oder meine Mails zu beantworten.

10.30 Uhr Spielen und Spaziergang

Dann steht eigentlich vor dem Mittagessen nur noch Spielen und ein Spaziergang auf unser Programm. Wir versuchen jeden Tag mindestens einmal spazieren zu gehen. Die frische Luft tut uns beiden gut und hält mich fit!

 

Rabattcode OCEANSAPART

 

 

So sieht meine Morgenroutine aus. Habt ihr auch eine?

 

6 Kommentare bei „Meine Morgenroutine mit Baby (6 Monate)“

  1. Hallo Linda,
    ja mit den kleinen ändert sich so einiges. Daran kann ich mich auch noch erinnern. Aber irgendwie ist es auch schön, dass alles nicht mehr nach Plan verläuft.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und LG

    1. Hallo Nicole,
      ich finde es aber auch toll, dass wir uns nun eine gemeinsame Routine stricken. Das morgendliche Kuscheln ist das Highlight meines Tages 🙂

  2. It’s lovely that you are back with your morning routine. The set looks cute!
    xoxo
    Lovely
    http://www.mynameislovely.com

    1. Thank you Lovely 🙂

  3. Die Routine bildet sich, wenn Kinder auch eine feste Rythmen haben. Es war so bei mir. Feste Schlaf- Mahlzeiten, gleiche Rituale… usw. Es spielt sich mit der Zeit alles ein.

    Liebe Grüße
    Alice (Blog: miss-alice.net
    Instagram: Miss-Alice.Net)

    1. Hallo Alice,
      ja, so ist es auch bei uns. Ich weiche auch so gut wie nie von unserer Routine ab, damit sie ihr Sicherheit bietet 🙂

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: