Textwelle – Interview mit einer Bloggerin

Textwelle

Textwelle der Blog von Sirit

Wie ihr schon vielleicht wisst, liegt mir am Herzen viele weitere Blogger und Bloggerinnen „bekannter“ zu machen. Das heißt nicht, dass sie es nötig hätten, aber ich finde einfach, dass es mittlerweile so viele gibt und ich möchte euch einfach diejenigen zeigen, die ich ständig lese und bei denen ich denke, dass sie auf jeden Fall noch mehr Aufmerksamkeit verdient hätten. Dieses Mal hat die liebe Sirit von dem Blog Textwelle sich bereit erklärt, meine Fragen zu beantworten.

Textwelle

1. Wie ist dein Name und wo bloggst du?

Ich heiße Sirit und ich habe zwei Seiten. Eine Business Seite zum Thema Texte und schreiben, die heißt textwelle.de und einen Hobby Blog für alle anderen Themen, die heißt juliherzen.de.

2.     Was kann man bei dir lesen? Über was bloggst du?

Bei mir bekommst Du Infos und Tipps rund um das Thema schreiben. Also: Wie schreibst Du eine gute Überschrift? Was machst Du mit Deinem fertigen Blogbeitrag – d.h. Thema: Sichtbarkeit!? Wie schreibst Du gute Web-Texte aber auch alles rund um das Thema Mama-Entrepreneur. Ich bin nämlich sowohl selbstständig als auch Mutter ;O) !

3.     Wie lange schreibst du schon?

Ich schreibe seit fast 20 Jahren, da ich Redakteurin bin und als solche viele Jahre angestellt gearbeitet habe. Ich habe also vornehmlich Zeitungen, Magazine, Broschüren, Marketing Produkte etc. betextet.

4.     Was sind für dich die Vor- und Nachteile am Bloggen?

Vorteile sind eindeutig, dass man sichtbarer wird und ein tolles (digitales) Netzwerk aufbauen kann. Nachteile? Fällt mir gerade keiner ein.

5.     Lebst du vom Bloggen oder hast du es vor?

Nein, vom Bloggen lebe ich (noch) nicht, aber vom Schreiben bzw. Text-coaching … meine Zielgruppe sind vornehmlich Mütter-Unternehmerinnen. Ich schreibe Web-Texte für Privatpersonen aber auch z.B. die Webseiten von Unternehmen. Gerne übersetze ich auch Texte vom Deutschen ins Englische. Das geht gut, denn ich habe ein paar Jahre in USA gelebt.

 Textwelle

 6.     Was sind deine 3 Tipps für erfolgreiches Bloggen?

A)   Schreibe gut! Was ich damit meine: Schreibe kein bla bla, sondern informativ, neugierig-machend, authentisch und liefere guten Content.

B)   Mach einfach! Viele Menschen schauen viel zu sehr darauf was Andere sagen oder wie andere das finden, was man selber macht oder schreibt. Mein Tipp: MACHEN!

C)   Mut haben! Mut haben Du selbst zu sein, auch beim Schreiben. Denn dann wird jeder Text zu einem, nämlich Deinem Unikat!

7. Welches Ziel verfolgst du mit dem Bloggen?

Mein Ziel ist das was ich auch in meiner Facebook Gruppe „Texte sind Worte und mehr“ verfolge: ich möchte Menschen bei verfassen von guten Texten helfen. Dabei geht es nicht nur um Worte, sondern auch SEO, Stilmittel, Text-Struktur, Authentizität etc.

8.     Hast du schon Fehler gemacht, die du bereust oder gibt es etwas, was du jetzt anders machen würdest?

Ich habe ganz am Anfang einen grottigen Web-Text geschrieben, da ich aus dem Print Bereich kam. Texte für Printmedien werden total anders geschrieben als Texte für das Web. So besaß mein erster Web-Text KEINE Stilmittel, KEINE Zwischenüberschriften, KEINEN call-to-action etc.! Das habe ich dann aber direkt über Nacht alles in mich aufgesogen und umgesetzt.

9.     Was war dein schönstes Blogger-Erlebnis?

Da gab es einige von. Eines war ein Statement von einer Schreib-Kollegin, dass sie froh ist über meine Beiträge, denn sie sind qualitativ gut, schön geschrieben und sind empathisch / sympathisch ;O).

10.  Wie empfindest du das Verhältnis zwischen den Bloggern?

Mal so mal so. Es gibt Blogger die sich regelrecht anfeinden, bzw. verbal auch unter die Gürtellinie gehen. Meiner Meinung nach sind das aber keine echten Blogger, die sich fair verhalten und respektvoll sind. Es gibt eine so genannte Nettikette, die eingehalten werden sollte im Digitalen. Ansonsten sind die Blogger mit denen ich mich umgebe (das kann ich ja selber entscheiden) alle sehr nett und gut drauf!

11.  Was ist dein Lieblingsbeitrag von dir?

Eigentlich immer mein aktuellster. Heute zum Beispiel habe ich einen veröffentlicht zu Sichtbarkeit (=> https://www.textwelle.de/sichtbarkeit/)

12. Nenne bitte 3 Blogs, die du gerne verfolgst!

a) Sandra Holze zu Deinem Online Business Kick (=>  https://sandraholze.com)

b) Barbara Riedl zu Pinterest (https://www.kaleidocom.at/kaleidocom-blog/)

c) Katharina Lewald zu Online Marketing (=> https://katharina-lewald.de/blog/)

Das waren nun also die Antworten von der lieben Sirit! Ich finde es immer wieder spannend wie unterschiedlich die einzelnen Blogger antworten und viele der Blogs, die sie gerne lesen, kenne ich zum Beispiel noch gar nicht und freue mich am Ende riesig, weil ich noch mehr tolle Texte lesen kann! Ich danke Sirit für die spannenden Antworten!

Wenn auch du gerne ein Interview führen möchtest, dann kannst du mir gerne eine Email schreiben! Ich freue mich auf dich und deine Antworten!

Kanntet ihr schon den Blog von Sirit?

Textwelle

11 Kommentare bei „Textwelle – Interview mit einer Bloggerin“

  1. Super Interview 🙂 ich kenne mich zwar top mit SEO aus, Aaber in Sachen Stilmittel usw. kann ich noch einiges lernen.

    Ich finde es auch toll, dass du anderen Bloggern auf deinem Blog die Möglichkeit gibst ihre Arbeit vorzustellen.

    LG Denise

    1. Hallo Denise,
      ich danke dir! Es ist mir sehr wichtig, dass wir alle auch ein großes Team sind 🙂

  2. Ein schönes Interview aus dem man für sich als Blogger auch einiges mitnehmen kann. Finde deine Beitragsreihe richtig toll und interessant. Besonders wenn man selber bloggt ist es toll zu lesen wie andere Blogger auf das bloggen blicken.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    1. Hallo Milli,
      das freut mich sehr zu lesen 🙂

  3. Schönes Interview 🙂 das Texten und Schreiben ist wirklich wichtig für uns Blogger und fällt mir nicht immer leicht…
    LG emilie

    1. Hallo Emilie,
      manchmal habe ich da auch so eine kleine Blockade und denke mir, dass ich Sätze wie in der ersten Klasse formuliere 😀

  4. Schönes Interview! Ich mag Sirit und ihre Texe, besonders den Blog Juliherzen <3
    LG Claudia

    1. Das freut mich sehr 🙂

  5. Hey liebe Linni,

    das ist ja toll, dass du solche Beiträge machst und man somit neue Menschen kennen lernen kann.

    Sirit kannte ich bisher nicht. Aber 20 Jahre Erfahrung ist echt lange! Respekt!

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram

    1. Hallo Katja,
      sie ist insgesamt eine tolle Person und ich freue mich immer wieder, wenn ich es schaffe auch andere für den Blog anderer zu begeistern 🙂

  6. Ich find diese Art von Vorstellung richtig toll. Und vor allem, dass man so auf andere Blogger aufmerksam wird.
    Liebe Grüße Lena von http://allaboutlifeblog.de/

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: