Lübeck – Hallo, es war wunderschön!

Lübeck

Unser Trip nach Lübeck

Hallo ihr Lieben, wie ihr bestimmt schon von meinem letzten Wochenrückblick mitbekommen habt, habe ich meinem Freund einen Kurztrip nach Lübeck geschenkt. Die Idee kam mir, weil wir das letzte Mal in den Osterferien im Urlaub waren und mir fehlte ein wenig das Reisen. Ich verschenke grundsätzlich immer gerne etwas, wovon ich auch was habe. Macht ihr es auch so? Gut, also ich wusste, dass es schön wäre, wenn wir wegfahren würden, aber ich musste noch entscheiden, wohin die Reise gehen soll. Da wir schon öfter mal eine Reise über Animod geplant haben und gute Erfahrungen damit gemacht haben, kam mir sofort ein Hotelgutschein in den Sinn. Man sucht sich ein Gutschein auf der Seite aus und kann im Nachhinein noch aussuchen in welche Stadt oder Ort man möchte. Oft sind diese Gutscheine viel günstiger. Alles hat mit dem Buchen sehr gut geklappt, außer, dass ich vergessen habe, dass ich montags noch zur Schule muss. Deswegen konnten wir erst als ich wieder zu Hause war mit unserer Reise beginnen.

Lübeck
Comfort Zimmer
Lübeck
Comfort Zimmer

Hotel

Ausgesucht habe ich das Hotel Hanseatischer Hof Lübeck. Es ist ein 4 Sterne Hotel mit einem riesigen Wellnessbereich. Wir haben 149,95€ für den Gutschein bezahlt, inklusive Frühstück. Da ich aber ein ganz bestimmtes Datum wollte, mussten wir noch 40€ für beide Nächte dazubezahlen. Das Zimmer hätte normal aber 149€ ohne Frühstück pro Nacht gekostet. Also sind wir mit dem Gutschein ziemlich gut weggekommen. Das bedeutet, wir hatten 2 Nächte, Frühstück, eine Flasche Mineralwasser, sowie ein Cocktail kostenlos.

Unternehmungen

Als wir angekommen sind, war es schon recht spät. Wir haben erstmal eingecheckt und sind dann direkt in die Stadt gegangen, da ich fast verhungert bin. Lübeck war mir direkt auf Anhieb sehr sympathisch. Genau wie das Restaurant, wo wir dann eine riesige Pizza gegessen haben.

Lübeck
Restaurant LÓsteria

Ich muss zugeben, dass ich mir mehr zugetraut habe. Es war eine Pizza von ca. 3m Durchmesser. Ich habe ca. gesagt 😉 Auf jeden Fall war sie riesig und ich habe sie nicht ganz aufessen können. Dafür bin ich aber danach tot ins Bett gefallen.

Am nächsten Tag wollte wir uns erstmal wieder auf den Weg in die Stadt machen. Wir haben Lübeck bisher ja nur im Dunkeln gesehen und das wäre ja zu schade, denn wir hatten so richtig ja nur den einen Tag. Es war ein toller, sonniger Tag und wir hatten direkt nur T-Shirts an.

Lübeck Lübeck Lübeck Lübeck

 

 

 

Timmendorfer Strand

Als es aber sehr warm wurde, haben wir uns entschieden lieber ans Wasser zu fahren. Wir wussten zwar, dass es zu kalt zum Baden sein wird, aber ein wenig Sand zwischen den Zehen ist doch immer eine gute Idee. Also fuhren wir zum etwa 10 minütigen entfernen Timmendorfer Strand an die Ostsee. Und ich sage euch, es war wunderschön!

Lübeck
Timmendorfer Strand

Lübeck

Lübeck

Lübeck

Nachdem wir uns gestärkt haben, mussten wir uns unbedingt noch eine kleine Galerie anschauen.

Lübeck Lübeck LübeckDanach sind wir zurück ins Hotel nach Lübeck gefahren und haben den Wellnessbereich im Hotel erkundet. Wir sind schwimmen gegangen und konnten richtig schön entspannen.

Heute morgen haben wir eigentlich nur noch gefrühstückt und sind dann abgereist, da es wirklich die ganze Zeit nur geregnet hat.

Fazit: Ich würde immer wieder nach Lübeck fahren. Nur würde ich mir dann noch ein wenig mehr Zeit nehmen, um die Stadt an sich zu erkunden. Gerne hätte ich noch die Bootsfahrt gemacht. Das heißt, die steht dann das nächste Mal auf dem Plan!

Wart ihr schon mal  in Lübeck? Welche Stadt gefällt euch am besten?

Wochenrückblick #8 – Instagram, Giveaway und Urlaub

Immer wieder sonntags… Jeden Sonntag freue ich mich, dass es der Beste Tag der Woche ist! Ich habe genug Zeit und Ruhe mich hier hinzusetzen, meinen Kaffee zu trinken, zu schreiben und den Nachbarn beim Umzug zuzuhören! Ich bin so froh, dass ich das hinter mir habe. Wir sind vor ca. einem Jahr in dieses Haus gezogen und werden hier auch noch ein Weilchen wohnen, sodass ich mich hier richtig austoben kann bis ich mich komplett wohl fühle. Wobei ich das auch schon tue, aber ein wenig Deko hier und da darf auch noch dazu kommen!

Freude der Woche:

Wo soll ich nur anfangen?! Ihr habt ja mit Sicherheit gelesen, dass ich letzten Sonntag auf einem Blogger-Event war (Hier könnt ihr meine Eindrücke nochmal nachlesen). Das war selbstverständlich einer meiner Highlights dieser Woche. Ich möchte euch nun nicht nochmal alles wieder erzählen, aber es war sehr schön, viele andere Blogger kennzulernen!

Sonntag

Ein anderes Highlight war, dass ich meinem Freund endlich erzählen konnte, dass wir in unserem Urlaub für zwei Nächte nach Lübeck fahren. Er hatte Geburtstag und deswegen konnte ich es ihm selbstverständlich nicht vorher sagen. Also geht es Montag direkt nach der Schule los! Ich freue mich so sehr ein paar Tage aus dem Haus zu kommen und nur was für mich zu tun! Ein wenig Zweisamkeit ist doch immer was feines 🙂

Eine andere Sache, die mich sehr diese Woche zum Strahlen gebracht hat, war, dass ich endlich die 5000 Follower auf Instagram geknackt habe. Ich glaube, jeder von uns hat eine Zahl, die er nicht mehr sehen kann und die er einfach überwinden möchte. Ein Jahr stand ich ca. bei 4000 Follower und es wurden einfach nicht mehr! Im Endeffekt ist es mir egal, was da für eine Zahl steht, Hauptsache es sind treue Instagram Begleiter, aber ich hatte in diesem Jahr stark das Gefühl, dass einem nur noch gefolgt wird mit dem Hintergedanken, dass man zurück folgt und sorry, aber nicht mit mir! Was ich euch aber nicht vorenthalten möchte, ist mein Gewinnspiel, was ich zum Dank auf Instagram laufen habe. Also macht gerne mit ihr Lieben!

sonntag
Giveaway-Macht noch schnell mit!

Außerdem sind wir am Samstag zu meiner Schwester gefahren. Es ist so schön, wenn wir ein bisschen mehr Zeit haben miteinander zu quatschen. In Oldenburg war Stadtfest und da sind wir einmal drüber gegangen. Anschließend haben wir Billiard gespielt und hatten großen Spaß. Heute (Sonntag) morgen sind wir dann noch gemeinsam auf einen großen Flohmarkt gegangen, auf dem ich eine Glasschale und einen Soßenlöffel gekauft habe!

Miesmacher der Woche:

Ein riesiges Problem ist es nicht, aber kennt ihr das Gefühl, dass die letzte Woche vor dem Urlaub immer am schwersten ist? Und bei mir war es diese Woche sogar so, dass ich eigentlich ab Mittwoch Urlaub gehabt hätte und dann war ich Donnerstag und Freitag doch bei der Arbeit. Ich bin kaum aus dem Bett gekommen! Aber ich habe es geschafft und muss jetzt nur noch einmal Montag zur Schule und dann habe ich nächste Woche 4 Tage am Stück frei! Und das ist übrigens auch der Grund, warum  ich es nicht so schlimm fand in meinem Urlaub arbeiten zu gehen. Am Montag hätte ich den Urlaub nämlich doch eben beenden müssen für den einen Tag und so kann ich nun nach der Schule direkt nach Lübeck  und es fühlt sich auch wie Urlaub an 🙂

Kälte wie in Sibirien.. Naja, so schlimm ist es dann doch nicht, aber ich friere schon sehr. Von 30 Grad auf 17 Grad ist dann doch ein wenig heftig, aber wir haben auch schon September! Was soll man da erwarten?! Trotzdem genieße ich noch jeden Sonnenstrahl. Zwar hatten wir keinen tollen Sommer, aber ich hoffe, dass wir einen schönen goldenen Herbst bekommen und das Lübeck von Montag bis Mittwoch ganz viel Sonne abbekommt!

sonntag

Lieblingsblogpost der Woche:

Jetzt kommt mal etwas Nützliches! Die liebe Nadine von Whitepalmtrees hat einen Beitrag über Bilderbearbeitung von Instagramfotos verfasst. Somit hat man in 5 Minuten „instagramtaugliche“ Bilder und das mit wenig Aufwand!

Lieblingsbild auf Instagram:

 

Dieser Make-Up Look stand diese Woche bei euch hoch im Kurs. Ich wollte mal ein wenig mit Pink arbeiten. Verwendet habe ich die Zoeva Cocoa Blend Palette!

sonntag
Instagram

Ich werde mich nun nur noch auf das Sofa schmeißen und nicht mehr bewegen!

Wart ihr schon im Urlaub und wenn ja, wo?

 

 

 

Blogger-Event – Mein erstes Mal!

Das Blogger-Event von Bodystyling24

Letzten Sonntag war es soweit. Ich besucht das erste Blogger-Event! Vor ein paar Wochen wurde ich von dem lieben Tobias von Bodystyling24 eingeladen und ich war direkt voller Vorfreude dabei!

Erwartungen an das Event

Wenn man noch nie auf einem Event war, dann hat man natürlich bestimmte Vorstellungen, wie sowas wohl abläuft. Natürlich habe ich schon oft bei anderen Bloggern gesehen, dass sie auf solche Events gehen und dass die Freude immer sehr groß ist. Im Grunde genommen, wollte ich ohne Erwartungen dort auftauchen, aber man hat schon ein paar Vorstellungen. Mein persönliches Ziel war es noch mehr über die Produkte von Nu Skin zu erfahren und viele liebe Blogger-Kollegen kennenzulernen.

blogger
Blogger-Event von Bodystyling 24

Natürlich gibt es kein „perfektes“ Bild von uns allen zusammen, weil immer einer wegschaut oder die Augen zu hat, aber ich finde dies ist trotzdem witzig, da wirklich fast niemand in die Kamera schaut!

Ablauf des Events

Da wir eine Person mitnehmen durften, habe ich meine liebe Cousine mitgenommen. Wir sind schon einen Tag eher nach Hessen zu meinem Onkel gefahren, sodass wir am Sonntag nur noch 45 Minuten nach Eschborn fahren mussten, wo das Event stattfand.

Als wir ankamen, wurden wir direkt mit einem Prosecco und Saft begrüßt. Ein paar Blogger standen noch im Stau und so lange haben wir eben gewartet und konnten uns ein wenig unterhalten und erstmal richtig ankommen.

Dann fing das Event richtig an und der Chef „Peter“ hat uns erstmal etwas über der Firma erzählt, somit haben wir einen richtigen Einblick bekommen und konnten uns besser vorstellen, wie die Firma gegründet wurde und wer was in dem Betrieb macht.

Blogger
CandyBar

Danach haben wir eine kleine Pause gemacht und durften ganz viel naschen. Es wurden immer wieder neue Muffins und Bonbons bereitgestellt. Da konnte man sich gar nicht entscheiden, was man zuerst essen wollte.

Die liebe Kerstin hat uns anschließend das Gerät „Galvanic Spa“ vorgestellt, was sehr schnell dafür sorgt, dass weniger Falten sichtbar sind. Und es klappt wirklich! Mehr Informationen darüber gibt es aber hier!

Eine andere lieber Bloggerin namens Nadine hat sich dann bereit erklärt uns etwas über die Haut zu erzählen in Bezug auf ihre Hautpflegeroutine und die Produkte von Nu Skin. Dabei hat sie die Schwester von Tobias abgeschminkt.

Damit sie aber nicht den ganzen Tag ungeschminkt rumlaufen muss, hat Kim ihr Gesichts-MakeUp gemacht und Alev hat ihr dann ein wunderschönes Augen-MakeUp gezaubert.

Blogger
Blogger-Mädels

Natürlich mussten zum Schluss auch noch ein paar Erinnerungsfotos gemacht werden! Ich finde, es war ein toller Tag und ich habe viele nette Blogger-Mädels kennengelernt!

Blogger-Mädels:

Nadine, Ina, Natascha, Stefanie, Jenny und Elli.

Auf ihren Blogseiten findet ihr auch jeweils ihre Instaram-Accounts!

Geschenke

Blogger
Goodie Bag

Wir haben wirklich so toll Geschenke bekommen. Da ich aber in meiner Goodie Bag fast alles schon besitze von Nu Skin werde ich sie wohl auf Instagram verlosen! Falls ihr euch fragt, welche Produkte es sind, könnt ihr es hier nachlesen! Also danke nochmal an das nette Team von Bodystyling24 und Pure Living Brüggen für die tolle Strandtasche!

Fazit

Ich fand es war ein wunderschönes Wochenende! Es ist so schön, dass man viele Menschen, mit den gleichen Interessen kennlernen kann. Zum Beispiel ist niemand an die Candy Bar gegangen, bevor nicht jeder ein schönes Bild hatte. Alle haben die gleichen Interessen und es ist einfach toll, dass man sie an so einem Tag voll ausleben kann!

Geht ihr regelmäßig auf Events?

Wochenrückblick #7 – Event, Fieber und BilderApp

Diese Woche gibt es einen Tag früher als sonst meinen Wochenrückblick! Meine Woche hat zwar trotzdem 7 Tage, aber da ich heute bzw. gleich schon mich mit meiner Cousine auf den Weg mache, bekommt ihr meinen Rückblick besser zu früh als gar nicht!

Freude der Woche:

Die ganze Woche oder besser gesagt seit Wochen freue ich mich schon auf das Event, das morgen ansteht! Ich habe mir sogar schon vorher Gedanken gemacht, was ich anziehen soll und nun werden es 30 Grad. Vielleicht sollte ich einfach gar nichts anziehen! Ich hatte DAS perfekte Kleid im Kopf, aber ich denke, wenn ich das anziehe, bin ich danach flüssig! Jetzt muss ich mir wohl doch noch schnell was anderes überlegen. Aber ich freue mich wirklich sehr ganz viele andere Blogger kennenzulernen! Mehr dazu gibt es aber in meinem nächsten Beitrag!

Außerdem war ich endlich mal wieder bei der Kosmetik. Ich hatte schon lange wieder das Bedürfnis hinzugehen, aber habe es zeitlich einfach nicht geschafft! Diese Woche war es dann endlich wieder soweit. Es ist zwar nicht immer ganz angenehm bei der Gesichtsreinigung, aber das ist nur eine ganz kurze Zeit. Im Grunde genommen habe ich ja eine gute Haut. Bei Interesse könnt ihr ja nochmal mein Geheimnis für immerwährender Schönheit durchlesen! Ich bin zwar noch sehr jung *hust* , doch, das bin ich wirklich, aber man sollte so früh wie möglich anfangen sich um seine Haut zu kümmern. Wenn man schon die Falten hat, wird es schwer, die wieder wegzukriegen -ohne Botox! Aber das wisst ihr auch schon von meinem Beitrag zu meiner Hautpflegeroutine.

Miesmacher der Woche:

Ja, wie kann ich das nett umschreiben? Ich war krank! So richtig weiß ich auch nicht, was ich hatte! Aber es ging mit Fieber einher. Und ich muss ehrlich sagen, ich hatte noch NIE Fieber. Okay, als Kind hatte jeder schon mal Fieber! Zwar kann ich nicht mit Sicherheit sagen, dass ich Fieber hatte, weil ich nie meine Temperatur messe, denn ich habe ja NIE Fieber! Aber selbst die Arzthelferin und alle in meinem Umfeld haben gesagt, ich hätte Fieber. Okay, ich glaube, ihr habt verstanden, dass mein Miesmacher der Woche wohl Fieber war!

Da ich aufgrung von Fie.. Ja, okay, ihr wisst, was ich meine, nicht zur Arbeit konnte (3 Tage), habe ich dort natürlich nichts geschafft. Zwar war ich heute dort, aber aufgrund ein paar Meetings war der Tag „leider“ zu schnell zu Ende! Jetzt kann ich aber die Stunden bis zu meinem Urlaub zählen!

Lieblings-.. äh ja was?

Diese Woche habe ich eigentlich nichts so richtig geliebt, aber ich möchte euch die App vorstellen, mit der ich momentan meine Bilder bearbeite. Sie heißt Lightroom und ich finde sie wirklich gut. Sie ist übersichtlich und man kann seine Bilder wirklich gut damit aufhübschen. Zwar mache ich nicht so viel an meinen Bilder, aber wer mein Instagramprofil kennt, weiß, dass ich zur Zeit gerne einen Blaustich in meinem Bilder habe!

Lieblingsbild auf Instagram

Ihr habt diese Woche ein Bild sehr gemocht, was es auch schon auf meinem Blog gibt. Ich habe ja einen Fashion Beitrag zu 3 Outfits mit einer Hose verfasst und da habe ich dieses Bild auch schon mit euch geteilt, weil ich diese wunderschönen Schuhe zeigen wollte!

woche

Da die Woche so schnell wieder vorüber ist, würde ich sagen bis gleich! 🙂

Hattet ihr schon mal Fieber? Was würdet ihr zu einem Event anziehen?

Aufgebraucht und weggeschmissen!

Produkte, die ich aufgebraucht habe

Aufgebraucht
Produkte, die ich aufgebraucht habe

Da sind die Schätze, die nun leer gegangen sind! Einige von ihnen waren anfangs  jetzt nicht so der Hit, aber das ist bei mir ganz oft so. Manchmal muss ich erst noch mit den Produkten warm werden und sie lieben lernen! Mir kam die Frage auf, ob ich hin und wieder hier mal ein Haul reinstellen soll. Ich finde bei Beauty-Produkten bringt das einem nicht viel ohne Review. Deswegen werde ich nur Beiträge über Produkte schreiben, die ich aufgebraucht habe, damit ich euch sofort mein Statement dazu abgeben kann. Wie findet ihr das?

Schauma Nature Moments

Aufgebraucht
Schauma Nature Moments Marokkanisches Arganöl & Macadamiaöl

Aqua, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Sodium Chloride, Hydrolyzed Keratin, Glycine, Panthenol, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Argania Spinosa Kernel Oil, Disodium Cocoamphodiacetate, Citric Acid, Sodium Benzoate, Polyquaternium-10, Cocamide MEA, Parfum, PEG-7 Glyceryl Cocoate, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, PEG-120 Methyl Glucose Dioleate, Propylene Glycol

Fangen wir mal mit meinen Haaren an. Ich wasche sie jeden zweiten Tag und habe eigentlich keine Probleme mit ihnen. Am liebsten verwende ich Produkte, die sehr pflegend sind und dennoch nicht meine Haare fettig machen. Das ist gar nicht mal so einfach, denn ein Shampoo verwendet man ja an der Kopfhaut und da sieht es am Ende ja immer fettig aus! Aber nicht bei diesem Shampoo. Meine Haare hatten einen tollen Glanz und ließen sich super auskämmen! Außerdem finde ich, dass der Name schon toll klingt. Da konnte ja nichts schief gehen!

Syoss Style Perfection Haarspray

Aufgebraucht
Syoss Style Perfection Haarspray

Alcohol denat., Dimethyl Ether, Aqua, Octylacrylamide/Acrylates/Butylaminoethyl Methacrylate Copolymer, Aminomethyl Propanol, Parfum, Panthenol, Isopropyl Myristate, Cocoyl Hydrolyzed Keratin, Linalool, Limonene, Benzyl Alcohol, Citronellol, Geraniol

Dieses Haarspray habe ich auch aufgebraucht. Für mich ist eigentlich immer nur wichtig, dass es die Frisur hält. Ich verwende nämlich eher selten Haarspray und wenn ich es dann schon mal in meine Haare sprühe, dann möchte ich auch, dass meine Haare so bleiben, wie gewünscht!

 

Isana Bodylotion Forbidden Apple

Aufgebraucht
Isana Bodylotion Forbidden Apple

Aqua, Isopropyl Myristate, Cetearyl Alcohol, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Dicaprylyl Ether, Glycerin, Theobroma Cacao Butter, Tocopheryl Acetate, Ethylhexyglycerin, Tocopherol, Carbomer, Urea, Parfum, Eugenol, Hexyl Cinnamal, Phenoxyethanol, Citric Acid, Sodium Hydroxide

Diese Bodylotion habe ich von meiner lieben Freundin zu Weihnachten bekommen. Da ich zu der Zeit aber noch eine andere Bodylotion erst aufbrauchen musste, kam diese erst vor kurzem in Gebrauch! Und ich sag´s euch. Die riecht soo gut! Sie hat meine Haut gut gepflegt und ich war zufrieden mit ihr. Das Einzige, was mich störte, war, dass sie nicht direkt einzieht. Aber bisher habe ich noch keine Bodylotion gefunden, die sehr schnell in die Haut einzieht. Habt ihr einen Tipp?

Max Factor Miracle Match

Aufgebraucht
Max Factor Miracle Match Foundation

Aqua, Cyclopentasiloxane, Glycerin, Talc, PCA Dimethicone, PEG/PPG-18/18 Dimethicone, Niacinamide, Acetyl Glucosamine, Sodium Chloride, Mica, Silica, Caprylyl Glycol, 1,2-Hexanediol, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Laureth-7, Methicone, Trihydroxystearin, Arachidyl Behenate, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate, Synthetic Wax, Ethylene Brassylate, Behenic Acid, Synthetic Fluorphlogopite, Polyethylene, Tin Oxide [+/- CI 77891, CI 77492, CI 77491, CI 77499]

Diese Foundation habe ich in der Farbe Beige 55 gekauft und sie passte perfekt zu mir. Anfangs mochte ich sie gar nicht gerne, aber zum Schluss kam sie jeden Tag auf mein Gesicht. Sie hat eine eher dickere Konsistenz, was man aber auf dem Gesicht nicht sieht. Und das schöne ist, dass sie der Haut einen leichten Glow verleiht, sodass man strahlt und gesund aussieht!

Das waren schon meine aufgebrauchten Produkte!

Kennt ihr diese Produkte? Wie findet ihr sie?