Fashion Guide für den Alltag

Fashion Guide

Fashion Guide: Mit diesen Tipps immer stylisch angezogen!

Morgens 7:00 Uhr in Deutschland. Vor meinem Kleiderschrank. Er ist pickepacke voll. Aber ich habe nichts zum Anziehen. Und damit bin ich bestimmt nicht alleine. Ein Fashion Guide muss her habe ich mir gedacht. Und deswegen kommen nun auch meine ultimativen Tipps!

Fashion Guide


Das könnte dich auch interessieren:

Fashion No-Gos – Das Mode 1×1

Jeans, die dich schlanker aussehen lassen!


Der perfekte Look

Der perfekte Look wird durch ein paar Kriterien beeinflusst:

  1. Figurtypen
  2. Farben
  3. Komfort
  4. Kombinationsmöglichkeiten
  5. Wirkung

Es ist Fakt, dass man sich guten Stil aneignen kann. Durch wohlüberlegte Käufe und Erfahrung kann man es schaffen, dass die eigenen Looks genauso stylisch aussehen wie bei anderen Vorbildern. Das Wichtigste ist aber, dass man sich mit dem eigenen Typ auseinander setzt. Wir sind alle unterschiedlich und man muss sich in seiner Haut wohlfühlen. Jeder muss herausfinden, worin er sich wohlfühlt, um dann seinen Typ zu unterstreichen.

1. Figurtypen

Jeder Körper ist anders, aber die passende Schnittform für deinen Körper, solltest du kennen.

Fashion Guide

A-Form (Birne)

-> Hüfte breiter als der Oberkörper

Tipp: Oberkörper betonen

  • Taille/ Oberkörper betonen
  • bestenfalls mit feinen und hellen Farben
  • schlichte und einfarbige Unterteile

X-Form (Sanduhr)

-> Brust- und Hüftumfang ähnlich, schmale Taille

Tipp: Figurnah betonen

  • fließende Stoffe
  • Taille betonen
  • simple Schnitte
  • unifarbene Outfits

H-Form (Androgyn)

-> Brust- und Hüftumfang ähnlich, wenig Taille

Tipp: Akzente setzen, mit denen du dich wohlfühlst

  • asymmetrische Schnitte
  • Muster und Rüschen
  • fließende Stoffe

O-Form (Apfel)

-> Bauchumfang größer als Brust- und Hüftumfang

Tipp: Streckende Schnitte

  • Betonung der Handgelenke, Knöchel, Schulterlinie, Brust und Unterbrustlinie sowie Beine
  • tiefe Ausschnitte
  • Taillenkontur schaffen durch kurze Jäckchen, offene Blazer/ Jacken oder dünne Gürtel an der schmalsten Stelle des Oberkörper
  • weiche, aber leicht formende Stoffe

Fashion Guide

2. Farben

Nun könnte man sich fragen, was ein Fashion Guide mit Farben zu tun haben soll. Aber hier entscheidet sich so einiges. Es können mit der richtigen Farbe tolle Akzente gesetzt werden und eine tolle Wirkung nach außen entstehen.

Persönlicher Farbtyp: Hier ist genau wie im Beautybereich erstmal rauszufinden, ob man einen warmen oder kühlen Unterton in der Haut hat. Die Farben eurer Haut, Augen und Adern sollten sich auch in eurer Kleidung wiederfinden. 

3. Komfort

Ein weiterer meiner Fashion Guide ist es, dass man nur Kleidung tragen sollte, die man wirklich bequem findet. Jeder von uns hat doch etwas im Kleiderschrank, was er nicht gerne trägt, weil es unbequem ist. Aber warum will man es unbedingt behalten?! Ich gebe diese Kleidung ab! Grundsätzlich gebe ich alles ab, was ich nicht in den letztem 2 Jahren getragen habe. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich es wieder tragen werde, ist einfach zu gering.

4. Kombinationsmöglichkeiten

Außerdem sollte man darauf achten, dass genügend Basic-Teile im Kleiderschrank sind. Diese kann man dann super mit etwas ausgefallenen Teilen kombinieren. Und grundsätzlich sollte man immer nur Kleidungsstücke kaufen, wo man weiß, dass man diese auch mit etwas anderem kombinieren kann. Auf lange Sicht ist das einfach sicherer.

 

Wie sieht euer Fashion Guide aus?

 

Foto Credit: Pixabay

6 Kommentare bei „Fashion Guide für den Alltag“

  1. Hallo Linda,,
    das kenne ich auch. Alles voll, aber nix zum Anziehen 🙂 Vielen Dank für die Tipps und einen schönen Wochenstart.
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole,
      echt verwirrend, dass man so tickt 😀 Aber zum Glück geht es nicht nur mir alleine so 🙂

  2. Ein sehr informativer Post! 🙂 Einen wirklichen Fashion Guide habe ich nicht. Ich setze allerdings häufig auf Basics wie schwarze/blaue Jeans, vor allem im Alltag lässt sich damit sehr viel machen. Ich kaufe eher Dinge, die mir gefallen bzw. bei denen ich denke, dass sie mir stehen. Gehe da aber keinem bestimmten Prinzip nach.

    1. Hallöchen,
      da hast du recht und das sieht auch immer schick aus 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: