Eine Nacht des Grauens – WoRü #57

Spät-Sommer

Eine Nacht, die es in sich hatte!

Diese Woche fing eigentlich ganz gut an. Ich habe nichts gemerkt und dann kam diese eine Nacht und hat mich erstmal komplett ausgeknockt. Aber ich würde sagen, ich starte erstmal direkt mit meinem WoRü und ihr werdet schon dahinter kommen, was passiert ist.

Freude der Woche:

Am Freitag hat meine Freundin das „Ja-Wort“ gegenüber ihrem Verlobten gegeben. Ab jetzt sind sie Mann und Frau und ich freue mich riesig für sie. Die beiden passen einfach perfekt zueinander und es ist doch immer wieder schön zu sehen, dass die Freundin überglücklich ist. Ich wurde übrigens auch von ihr gefragt, ob ich die Bilder machen kann. Da es „nur“ eine standesamtliche Hochzeit war, habe ich es mir zugetraut und ich bin mal gespannt, was ich dabei so fabriziert habe. Leider hatte ich bisher nämlich noch keine Zeit mir die Ergebnisse anzuschauen. Zumindest hoffe ich, dass nachdem ich gegangen bin beide noch eine Nacht hatten, die für sie unvergesslich war und bis zum bitteren Ende gefeiert haben!

Bei Ikea war ich zwar vor ein paar Monaten erst und eigentlich brauchte ich auch nichts, aber meine Omi bekommt zu ihrem Geburtstag einen Tisch. Sie wohnt bei meinen Eltern und deswegen gibt es da meistens auch nur sinnvolle Geschenke. Schnickschnack brauchen die Großeltern ja eh nicht mehr. Auf jeden Fall bin ich mit meinen beiden Schwestern dann zum Ikea gedüst. Meine ältere wollte eigentlich eine Uhr kaufen (selbstverständlich haben wir das vergessen), die jüngere hat sich um den Tisch gekümmert und ich wollte eigentlich nur mal wieder bisschen gucken und habe zum Schluss am meisten gekauft. Das läuft eigentlich immer so bei uns ab!

Miesmacher der Woche:

Nun kommt der Grund für diese schreckliche Überschrift. Am Mittwoch habe ich entspannt meine Lieblingsserie Grey´s Anatomy geschaut. Da war auch noch alles gut. Dann kam die Serie danach mit den Feuerwehrleuten auch in Seattle und gegen Ende der Serie wurde mir schon etwas übel. Innerhalb von 10 Minuten wurde es dann so schlimm, dass ich mir gedacht habe, ich lege mich mal oben ins Bett und schaue dort weiter. Und zack musste ich auch schon wieder aufstehen und zum Klo rennen. Übergeben habe ich mich! Über Stunden! So schlimm, dass ich einmal, wegen einem Kreislaufkollaps auf dem Badezimmerboden aufgewacht bin. Dies war eine Nacht, die ich bestimmt nicht so schnell vergessen werde. Ihr glaubt, ich übertreibe? Am nächsten Morgen habe ich mich gewogen.. Ich wog 3kg weniger. Das sagt, glaube ich alles aus. Am nächsten Tag habe ich eigentlich dann nur noch im Bett liegen können. So viel habe ich noch nie in meinem Leben geschlafen. Normalerweise bewege ich mich auch bei einer Grippe aus meinem Bett, aber ich lag ihm wahrsten Sinne des Wortes einfach flach! Tatsächlich hatte ich auch Angst, dass ich die Fotos von der Hochzeit nicht machen könnte, aber zum Glück ging es mir dann am Freitag schon viel besser! Das, was mich am meisten geärgert hat, war nicht, dass ich eine Nacht zum Niederknien hatte (Achtung: Flachwitz), sondern dass ich erst vor kurzem die Sommergrippe hatte und eigentlich nun so eine Magen-Darm-Grippe gar nicht gebrauchen konnte!

Ich bin so eine Kandidatin, die wirklich jede Magen-Darm-Grippe anzieht. Ob es daran liegt, dass ich generell mit meiner Sorbitintolleranz nicht den gesündesten Darm habe, weiß ich nicht, aber einmal im Jahr habe ich sie immer. Aus diesem Grund habe ich mal so ein paar Tipps rausgesucht, was man dagegen tun kann. Auch, weil meine ganze Familie davon betroffen war und ich denke, dass sie nun einfach im Umlauf ist!

eine Nacht
Foto-Crédit: Derneuemann Pixabay

 


Tipps gegen Magen-Darm-Grippe

  • Wascht euch die Hände! Vor allem, wenn ihr in der Öffentlichkeit seid und viele Dinge wie im Einkaufszentrum anfasst. Ich habe eigentlich immer ein Desinfektionsmittel in meiner Handtasche.
  • Was man auch vermeiden sollte, ist das ständige Anfassen des eigenen Gesichts. Somit kommt die Schmierinfektion auch leichter in den Mund. Mal ganz davon abgesehen, dass somit auch die Haut eher zu Pickeln neigt.
  • Handtücher regelmäßig wechseln und wenn schon jemand im Haushalt krank ist, solltet ihr am besten auch den Kontakt zu der Person meiden sowie ein anderes Bad benutzen. Desinfiziert am besten auch direkt, wenn es euch besser geht die Toilette, damit auch wirklich alle Viren abgetötet werden.

Lieblingsbild auf Instagram:

Schon wieder war ich etwas träge auf Instagram! Dieses Bild fandet ihr aber sehr schön und am Mittwoch kommt zu dem Look auch ein Beitrag online!

eine Nacht
Instagram LinnisLeben

 

Erwischt euch manchmal die Magen-Darm-Grippe? Und wie war eure Woche?

 

eine Nacht

*Dies sind Affiliate Links und ich bekomme eine kleine Provision, wenn ihr über denk Link etwas kauft. Für euch sind es keine Mehrkosten! Ich danke euch für die Unterstützung!

33 Kommentare bei „Eine Nacht des Grauens – WoRü #57“

  1. […] eher auf eine leichte Bluse eingestellt sind und nicht mehr auf ein Crop Top. In meinem letzten WoRü habe ich euch auch schon auf das Outfit vorbereitet, denn auf Instagram konntet ihr es schon sehen […]

  2. Das tut mir leid für dich, dass es dich so böse erwischt hat, aber ich freue mich, dass es dir besser geht! Dein Instagram Bild ist wirklich schön und ich bin überzeugt, dass du auch von der Hochzeit hübsche Fotos geschossen hast! 🙂

    Liebe Grüße, Kay
    http://www.twistheadcats.com

    1. Hallo Kay,
      ich war auch sehr überrascht. Habe es gar nicht kommen sehen 😀 Und danke, aber das schöne Bild hat meine Fotografin gemacht 🙂

  3. Oh nein, gerade auf Facebook hab ich noch gehofft, dass es dich nicht erwischt hat. Aber Gott sei Dank ging es dir dann wieder besser. Wirklich doof sowas.

    Dein Lieblingsbild auf Instagram finde ich wirklich toll, gefällt mir richtig gut.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

    1. Hallo Julia,
      so kann es manchmal gehen 😀 Aber du hast recht! Ich bin Gott sei Dank wieder fit 🙂 Und Dankeschön!

  4. Liebe Linda,

    oh nein! Da hast Du aber wirklich eine Horrornacht hinter Dir 🙁 Magen-Darm ist echt ekelig und erschöpft einen so sehr.
    Aber wie schön, dass Du die Bilder auf der Hochzeit dann doch noch machen konntest.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass es Dich so schnell nicht wieder erwischt!

    Viele liebe Grüße,

    Tabea
    von tabsstyle.com

    1. Hallo Tebea,
      danke! Ich kann es auch wirklich nicht mehr gebrauchen. Hoffentlich bin ich für dieses Jahre damit durch 🙂

  5. Jane by Shades of Ivory sagt: Antworten

    Ohje, du arme. Da hattest du echt keine schöne Nacht. Gut, dass es wieder besser ist und du die Hochzeit genießen konntest.

    Liebe Grüße
    Jane von shades-of-ivory.de

    1. Liebe Jane,
      ich muss sagen, ich hatte da sogar Mitleid mit mir selbst und das kommt nicht oft vor 😀

  6. Hallo meine Liebe,

    oh ich hoffe es geht dir wieder besser! Magen – Darm – Grippen sind was ganz schlimmes, die hauen einen wirklich um. Dennoch dein Bild ist wunderschön und dein Outfit einfach top! 🙂

    Ganz viel Liebe
    Katrin
    http://www.octobreinparis.de

    1. Liebe Katrin,
      ich danke dir von Herzen! Und du hast recht. Ich war einfach komplett ausgeknockt 😀

  7. Das Bild find ich wahnsinnig toll und der Rock steht dir wunderbar.

    Das mit der Grippe hört sich ja gar nicht gut an, ich hoffe das passiert dir so schnell nicht noch einmal.
    Ich hab mir jetzt auch angewöhnt, beim telefonieren auf Lautsprecher zu stellen, natürlich wenn ich keinen dabei störe. Aber durch das Handy kommen auch viele Bakterien ins Gesicht.
    Liebe Grüße Lena von https://allaboutlifeblog.de/

    1. Liebe Lena,
      erstmal danke für das Kompliment 🙂
      Oh ja, da hast du recht. Meistens telefoniere ich auch mit dem Lautsprecher oder noch besser per FaceTime 😀

  8. ohjeee du arme! hatte das leider auch schon des öfteren. gsd gehts auch schnell wieder weg 🙂 alle gute!!

    1. Da hast du recht! Oft ist das nach einem Tag schon wieder vergessen 🙂

  9. Oh sowas hatte ich auch mal. Ich kam von der Arbeit und danach gings los… Bis Abends hab ich weder etwas zu mir nehmen können noch das Bad zu weit weg sein lassen dürfen. Danach hab ich bestimmt 12 Stunden geschlafen und der nächste Tag war auch im Eimer. Gar nicht so weil ich mich noch krnak fühlte, ich war einfach zu schwach, um aufzustehen.
    Interessanterweise hatten es gleichzeitig mit mir noch fünf weitere Personen aus meiner Firma, die ich aber tatsächlich alle gar nicht gesehen habe an dem Tag, die unterschiedliche Toiletten und sogar unterschiedliche Frühstücksräume benutzen. Manchmal ist einfach der Wurm dirn…
    Aber ich freue mich, dass du trotzdem dann für die Hochzeit wieder fit warst 🙂
    Liebe Grüße,
    Leni 🙂
    https://www.sinnessuche.de

    1. Liebe Leni.
      ja, genau das hatte ich auch. Konnte einfach noch nicht auf den Beinen sein. Hat mich auch sehr gefreut, dass ich auf der Hochzeit die Fotos machen konnte 🙂

  10. Liebe Linni,

    ich hoffe, es geht dir bereits besser 🙂 Das hört sich für mich nach Noroviren an! Die kommen heftig und nach 2-3 Tagen ist der Spuk vorbei – hab genau das Gleiche vor einigen Jahren erlebt wie du!

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

    1. Hallo Sarah,
      das habe ich auch gedacht. Und momentan sind die, glaube ich auch unterwegs. Gott sei Dank habe ich das nun erstmal hinter mir 🙂

  11. Liebe Linni,

    Magen-Darm-Grippe ist so ziemlich das Schlimmste was mich erwischen kann … ich kann dir das so nachfühlen. Mir ist da jedes Mal zum Sterben und ich finde mich auch meistens auf dem Badezimmerboden wieder. Creys Anatomy schaue ich übrigens auch jede Woche – mein Pflichttermin!

    Hab einen schönen Abend!
    lg
    Verena

    1. Hallo Verena,
      es ist echt schön, dass ich nicht alleine dann immer so leide. Mir geht es dann wirklich immer grausam 😀 Und für mich ist es auch ein Pflichttermin. Wie findest du denn die neue Serie danach?

  12. Oh man Linni, das hört sich furchtbar an! Du ziehst so etwas wohl wirklich magisch an und ich hoffe du hast mal alle Krankheiten ausgestanden und bleibst jetzt fit! ?
    Glg und eine schöne neue Woche
    Karo
    https://kardiaserena.at

    1. Hallo Karo,
      ich hoffe es auch! So langsam bin ich auch durch damit! 😀

  13. ohje, so eine Magen-Darm-Grippe kann wirklich keiner gebrauchen! ich fühle mich danach auch immer schrecklich … total ausgelaugt, und brauche einige Tage um wieder fit zu werden!

    hoffe es geht dir schnell besser und du kannst den Sommer weitergenießen 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    1. Hallo Tina,
      genau, aber zum Glück ist nun auch wieder alles gut 🙂

  14. Hochzeiten sind immer do was schönes <3
    Ohje du Arme, das klingt ja schrecklich! Zum Glück war alles relativ schnell vorbei.

    Liebe Grüße,
    Emilie

    1. Hallo Emilie,
      das stimmt! Da war ich auch sehr froh drüber 🙂

  15. Oh nein, liebe Linda, das hört sich ja tatsächlich nach einer furchtbaren Nacht an! Magen-Darm-Grippe ist echt ziemlich unangenehm. Aber glücklicherweise warst du zur Hochzeit deiner Freundin wieder fit! Und ich bin mir sicher, die Fotos von der Standesamtlichen Trauung sind super geworden 🙂

    Liebst, Sarah-Allegra
    https://www.fashionequalsscience.com

    1. Hallo Liebes,
      das stimmt. Sonst hätte ich mich aber auch wirklich mit einem schlechten Gewissen durch die Gegend gejagt! Auch, wenn man dafür ja nichts kann, aber an einem so wichtigen Tag… Das hätte mir das Herz gebrochen!

  16. Oje, das klingt wirklich nicht gut.
    Ich hoffe, dass es dir wieder besser geht und du alles gut überstanden hast.
    Die Tipps kann ich super gebrauchen, da mein Magen auch sehr gerne mal verrückt spielt.
    Oh und dein Instagram-Foto ist to die for! Sooo hübsch!

    Wishes, Kat

    1. Hallo Kat,
      ja, ich habe mittlerweile alles gut überstanden und bin froh, dass ich das nun erstmal abhaken kann 😀
      Ich danke dir!

  17. Hallo Linda,
    das ist übel. Ich hatte das mal vor 1,5 Jahren. Da haben uns die Kinder angesteckt und wir hatten beide so eine Nacht. Ich dachte ich muss sterben. Mein Mann meinte, wenn mir jetzt jemanden sagen würde, dass das nie wieder vorbei geht, dann würde ich lieber sterben, als das aushalten. Da mussten wir in unserer Not auch wieder lachen.
    Also ich weiß wovon du sprichst 🙂
    LG Nicole

    1. Hallo Nicole,
      Männer können natürlich auch leicht übertreiben 😀 Ich hatte auch zwar die Gedanken, dass das endlich aufhören soll, aber die Dramatik dahinter ist in der Situation einfach viel intensiver 😀 Ich glaube in der Situation bisschen zu lachen, ist dann auch wieder schön! Das vergisst man so schnell nicht 😀

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: